Technische Analysen

EURO Stoxx 50 Future: Bisher nur positiver Grundton

Im Umfeld einer freundlichen Wall Street-Eröffnung weiteten die europ. Aktienmärkte ihre kurzrfr. Recovery im Dienstagshandel mit moderaten Kursgewinnen aus. Die europ. Blue Chips wurden dabei u.a. von Industrials wie Airbus (+3,7%;100-Tage Linie verteidigt; Trading-Kaufsignal) und Health Care-Titeln wie z. B. Novo Nordisk (+2,0%; zurück über der 200-Tage Linie) nach oben angeführt. Demggü. hielt die Relative Schwäche ausgewählter Banken wie z. B. von BBVA (-2,7%; intakter mittelfr. Abwärtstrend) und Intesa SanPaolo (-1,8%; Trading-Markt am Support um €2,5) an. Insgesamt hat sich der freundliche Grundton an den europ. Aktienmärkten gefestigt, ohne dass eine hohe Recovery-Dynamik entstehen sollte.

Aus tech. Sicht befindet sich der EURO Stoxx 50-Future seit dem Start im Januar bei 3565 in einer mittelfr. Seitwärtspendelbewegung. Nach dem Rutsch auf 3170 (März ´17) führte die folgende Recovery-Rallye den Future bis Mitte Mai ´18 zurück an die Resistance bei 3565. Anschließend ging er in die laufende Abwärtsbewegung (kurzfr. Abwärtstrend bei 3500) über. Seit dem Rutsch auf 3330 (Juni ´18) läuft wieder ein kurzfr. Recovery. Dabei deutet sich ein Test des kurzfr. Abwärtstrends bei 3500 an. Technische Hinweise, dass der Future die mittelfr. Resistance-Zone ab 3560 zur Disposition stellt, fehlen bisher. Aufgrund der tech. Gesamtlage bleibt damit der konservative Verkauf von Sep.-Euro Stoxx 50-Puts, Basis 3050 oder 3075 von Interesse.

Produktidee: Faktor-Zertifikate

WKN Typ Basiswert Merkmale
CE9J03 Long EURO STOXX 50-Future Faktor: 5
CE9J0A Short EURO STOXX 50-Future Faktor:-5

Bitte beachten Sie den Disclaimer und die Risikohinweise
Bitte beachten Sie zusätzlich den wichtigen Hinweis zu allen abgebildeten Charts und Kursverläufen:
Frühere Wertentwicklungen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.