Währung

EUR/USD – gelingt der Ausbruch?

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Das Währungspaar EUR/USD hatte im Jahr 2018 ein Mehrjahreshoch bei 1,2555 USD markiert und anschließend einen Abwärtstrend etabliert, der die Notierung bis auf im vergangenen März verzeichnete 1,0636 USD zurückwarf. Mit dem im Juli gelungenen Anstieg über die wichtige Widerstandszone bei 1,1495-1,1570 USD wurde eine übergeordnete Umkehrformation komplettiert, so dass die Euro-Bullen wieder die Oberhand gewannen. Im Januar prallte der Kurs an der oberen Kanallinie des Aufwärtstrendkanals bei 1,2349 USD ab und startete dort eine Abwärtskorrektur. Ausgehend vom Ende März bei 17,04 USD notierten Korrekturtief, zeigte das Devisenpaar zuletzt eine dynamische Aufwärtswelle, die nun auf eine bedeutende Widerstandszone trifft. Diese Hürde resultiert unter anderem aus der korrektiven Abwärtstrendlinie, der 100-Tage-Linie sowie dem 61,8%-Fibonacci-Retracement und erstreckt sich bis 1,2113 USD. Mit einem nachhaltigen Anstieg darüber entstünde ein erstes Indiz für eine mögliche Fortsetzung des längerfristigen Aufwärtstrends. Bestätigungen hierfür lägen in der Überwindung der darüber befindlichen Marken 1,2243 USD und 1,2349 USD. Mittelfristig wäre im Erfolgsfall ein Vorstoß in Richtung 1,2555/1,2600 USD zu erwarten. Mit Blick auf die Unterseite sollten die Euro-Bullen nun den nächsten Support bei 1,1927-1,1955 USD verteidigen, um den kurzfristigen Aufwärtstrend nicht zu gefährden. Unmittelbar bearishe Signale entstünden unter 1,1861 USD sowie unter der übergeordnet bedeutsamen Unterstützungszone 1,1604-1,1704 USD.

Produktidee: BEST Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SD8A23CallEUR/USDHebel: 30,4
SD9QS6PutEUR/USDHebel: 22,2
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

Start in die Dividendensaison

Auch in diesem Jahr ist im Frühjahr die Zeit für Hauptversammlungen und so können sich viele Aktionäre über Ausschüttungen freuen. Lesen Sie hier, was Anleger von der kommenden Dividendensaison erwarten können.