Aktie

E.ON – Hürden geknackt

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Die Aktie des Energieversorgers E.ON (WKN: ENAG99) war ausgehend vom im Jahr 2008 markierten Rekordhoch bei 51,37 EUR bis auf ein im Jahr 2016 verzeichnetes Rekordtief bei 5,99 EUR eingebrochen. Nach einer rund ein Jahr andauernden Rally ging der Wert in eine langfristige Seitwärtsbewegung zwischen 7,60 EUR und 11,56 EUR über. Diese übergeordnete Handelsspanne ist weiterhin intakt. Mit Blick auf das mittelfristige Chartbild kam es zuletzt zu einer deutlichen Aufhellung der technischen Ausgangslage. Die Aktie hatte Anfang März ein bedeutendes Tief bei 8,27 EUR ausgebildet und eine sehr dynamische Rally gestartet. Der Kursaufschwung katapultierte das Papier nachhaltig über alle relevanten gleitenden Durchschnittslinien und Abwärtstrendlinien. Im gestrigen Handel erreichte es nach dem Ausbruch über die horizontale Hürde bei 9,87 EUR ein 6-Monats-Hoch. Mittel- bis längerfristig sind fortgesetzte Kursavancen in Richtung 10,81 EUR und 11,48/11,56 EUR zu favorisieren. Darüber würde eine mehrjährige Bodenbildung bestätigt und Aufwärtspotenzial in Richtung 15,46 EUR generiert. Mögliche Rücksetzer sollten idealerweise spätestens im Bereich 9,39-9,54 EUR auf Unterstützung treffen. Darunter wäre eine deutlichere Korrektur in Richtung 9,15 EUR und eventuell 8,91-9,00 EUR einzuplanen.

Produktidee: BEST Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SD8X1WCallE.ON Hebel: 6,6
SD7C3UPutE.ON Hebel: 3,2
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

Start in die Dividendensaison

Auch in diesem Jahr ist im Frühjahr die Zeit für Hauptversammlungen und so können sich viele Aktionäre über Ausschüttungen freuen. Lesen Sie hier, was Anleger von der kommenden Dividendensaison erwarten können.