Technische Analysen

Dow Jones Industrial – Bären-Attacke

Der Dow Jones Industrial hatte sich am Freitag nach mehrtägiger Seitwärtskonsolidierung im frühen Handel bis auf ein 2-Monats-Hoch bei 35.090 Punkten vorgewagt und sich damit dem Rekordhoch vom Mai bis auf 2 Punkte angenähert. Anschließende Gewinnmitnahmen schickten die Notierung bis auf ein in der letzten Handelsstunde erreichtes Wochentief bei 34.648 Punkten abwärts.

Der Index löste damit die kurzfristige Stauzone bearish auf und testet nun die Aufwärtstrendlinie vom am 18. Juni markierten Korrekturtief bei 33.272 Punkten sowie die 100-Stunden-Linie. Das analytische Mindestkurziel aus der Auflösung der Range lässt den Bruch des Unterstützungsclusters bei aktuell 34.639/34.662 Punkten erwarten. Vorbörslich notiert der Index bereits deutlich darunter. In den Fokus rücken damit mögliche nächste Auffangbereiche bei 34.492/34.506 Punkten und 34.368-34.420 Punkten. Darunter würde sich das kurzfristige Chartbild deutlicher eintrüben. Weitere Unterstützungen lassen sich dann bei 34.294 Punkten und 34.146 Punkten ausmachen. Eine nachhaltige Verletzung der letztgenannten Marke würde schließlich den vor einem Monat gestarteten Aufwärtstrend brechen und Abwärtsrisiken in Richtung 33.272 Punkte mit sich bringen. Mit Blick auf die zuletzt schwache Marktbreite und den ab August vorherrschenden saisonalen Gegenwind würde eine solche Entwicklung nicht überraschen. Zu einer Aufhellung des kurzfristigen Chartbildes bedürfte es nun eines Anstieges über die nächste Widerstandszone bei 34.730-34.849 Punkten. Bullishe Anschlusssignale entstünden erst mit einem Break über 34.935 Punkte (Intraday) und 35.092 Punkte (Tagesschlusskurs).

Nächste Unterstützungen:

  • 34.639/34.662
  • 34.492/34.506
  • 34.368-34.420

Nächste Widerstände:

  • 34.730-34.849
  • 34.935
  • 35.092
Produktidee: BEST Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SD7ADTCallDow Jones IndustrialHebel: 25,1
SD7EF5PutDow Jones IndustrialHebel: 25,7
Kein passendes Produkt für Sie dabei? Hier gelangen Sie direkt zur Produktsuche!
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

So partizipieren Sie an der Wertentwicklung von CO2-Zertifikaten

Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Die Diskussion über die globale Erderwärmung führt dabei immer wieder auf einen Hauptverursacher zurück: Kohlenstoffdioxid (CO2). Aber was ist CO2 genau, wie funktioniert der Handel mit Emissionsrechten und wie können Anleger in CO2-Zertifikate investieren? Hier lesen!