Aktie

Devisen: Kann die US Inflation heute überraschen?

Inflationszahlen dürften USD kaum bewegen

Auch wenn heute die Marktteilnehmer gespannt auf die US-Inflation warten, dürfte sich die Reaktion des USD in Grenzen halten. Denn die Sondereffekte, welche die Inflation in den letzten Monaten in die Höhe getrieben haben, dürften auch noch im August ihre Wirkung gezeigt haben. Insofern wird die Inflation laut den Prognosen unserer Volkswirte (5,3%) auf ähnlich hohen Niveaus liegen wie im Juli. Die Frage, ob die Sonderfaktoren tatsächlich vorübergehender Natur sind, wie die US-Notenbank glaubt, wird die heutige Zahl wohl noch nicht beantworten können.

Dennoch könnte der USD, sollte die Inflation heute nach oben überraschen, zumindest kurzfristig etwas zulegen, sollte die Inflation nach unten überraschen, könnte sich der USD etwas abschwächen. Aber wie gesagt, größere Bewegungen erwarten wir nicht, denn letztlich kommt es darauf an, was die Fed zu der Entwicklung der Verbraucherpreise sagt. Wird sie, sollte die Inflation heute höher ausfallen, auf ihrer Ansicht beharren, dass die Inflation im nächsten Jahr wieder deutlich niedriger sein wird? Oder wird sie doch zunehmend nervös? Mehr dazu werden wir wohl erst auf der Fed-Sitzung nächste Woche erfahren.

Zumindest dürften die Zahlen heute erneut untermauern, dass die Fed bald den Fuß vom Gaspedal nehmen und ankündigen wird, die Anleihekäufe zu reduzieren. Dies dürfte aber bereits in den USD-Wechselkursen eingepreist sein. Es müssten schon falkenhaftere Signale von der Fed kommen, die Zinserhöhungsspekulationen weiter anfachen, um den USD zu unterstützen.

Produktidee: BEST Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SD97P6CallEUR/USDHebel: 10,3
CJ4U2EPutEUR/USDHebel: 10,8
Kein passendes Produkt für Sie dabei? Hier gelangen Sie direkt zur Produktsuche!
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

SEK: Etwas höhere Inflation kein Grund zur Sorge für die Riksbank

Während man anderswo mit Spannung auf die Inflationsdaten wartet, dürfte sich das Interesse für die schwedischen Daten in Grenzen halten. Denn die Inflation dürfte auch im August unter dem 2%-Ziel der schwedischen Notenbank (Riksbank) gelegen haben; und damit der Riksbank keinen Anlass bieten, etwas an ihrer sehr taubenhaften geldpolitischen Haltung zu ändern. Laut ihrer Projektion für den Leitzins erwartet die Riksbank, dass dieser bis zum Ende ihres Prognosehorizonts (Q3 2024) unverändert bleibt.

Natürlich wird auch für Schweden diskutiert, ob ein Ende der Nullzinspolitik nicht vielleicht doch etwas früher kommen könnte. Denn angesichts der sich erholenden Wirtschaft ist fraglich, wie lange der aktuelle Expansionsgrad noch notwendig ist. Es ist wohl anzunehmen, dass zumindest das Anleihekaufprogramm planmäßig Ende des Jahres endet.

Mit einer ersten Zinserhöhung wird sich die Riksbank aber wohl noch länger Zeit lassen. Denn schließlich hat sie in der Vergangenheit mit einer sehr niedrigen Inflation und mit Deflationssorgen zu kämpfen gehabt. Dies dürfte Spuren hinterlassen haben, und unserer Meinung nach dürfte die Riksbank vermeiden wollen, die Zinsen zu früh anzuheben.

Aber selbst wenn die Riksbank ihre Haltung auf einer der beiden verbleibenden Sitzungen in diesem Jahr ändern und eine erste Zinserhöhung am Ende ihres Prognosehorizonts erwarten sollte, so ist das noch so weit weg, dass die SEK wohl kaum davon profitieren würde.

Um die Riksbank zu einer deutlich falkenhafteren Haltung zu bewegen, müsste die Inflation schon stärker und für einen längeren Zeitraum über das Inflationsziel steigen. Danach sieht es in Schweden aber im Moment nicht aus, was die heutigen Inflationszahlen einmal mehr bestätigen dürften. Vor diesem Hintergrund sehen wir nur wenig Aufwärtspotenzial für die SEK.

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.
Produktidee: BEST Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SD9QTUCallEUR/SEKHebel: 5,3
CJ6QNKPutEUR/SEKHebel: 5,9
Kein passendes Produkt für Sie dabei? Hier gelangen Sie direkt zur Produktsuche!
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

Smart denken – clever handeln: Haben Sie das Zeug zum “Trader 2021”?

Machen Sie mit beim große Börsenspiel Trader. Beweisen Sie Ihr Können an der Börse: Sie starten mit zwei fiktiven Depots, die jeweils mit 100.000 Euro Spielgeld ausgestattet sind. Ziel ist es, durch den Handel von Aktien, Optionsscheinen und Zertifikaten den höchsten Depotwert von allen Teilnehmern zu erreichen. Hauptpreis ist ein Jaguar I-PACE!

Jetzt anmelden!