Aktie

Johnson & Johnson – SMA 200 im Visier

Die Aktie des US-Konsumgüterkonzerns Johnson & Johnson (WKN: 853260) bewegt sich in einem langfristigen Bullenmarkt. Der Anteilsschein konnte dabei ausgehend vom zyklischen Tief aus dem Jahr 2009 bei 46,25 USD in der Spitze um rund 220 Prozent zulegen. Auf einem im Januar bei 148,32 USD markierten Rekordhoch startete eine deutliche Abwärtskorrektur. Im Rahmen der dreiwelligen Korrekturbewegung rutschte der Dow-Wert auf ein 15-Monats-Tief bei 118,62 USD. Mit der anschließenden Erholungsrally gelang der Ausbruch über die obere Begrenzungslinie einer fallenden mittelfristigen Keilformation. Nach einer ausgeprägten mehr als drei Wochen andauernden Verschnaufpause meldeten sich die Bullen gestern zurück und beförderten den Anteilsschein über die 50-Tage-Linie sowie das letzte Erholungshoch. Als potenzielles Erholungsziel fungiert nun das Widerstandscluster bei 132,56-132,88 USD, wo sich unter anderem die 200-Tage-Linie befindet. Zuvor könnten allerdings die Zwischenhürden bei 125,95/126,33 USD und 127,61 USD Anlass für eine kurzfristige Konsolidierung bieten. Damit sich das mittelfristige Chartbild deutlicher aufhellt, müsste die Aktie die Zonen bei 132,56-132,88 USD und 135,70-138,72 USD nachhaltig überwinden. Als Unterstützungen fungieren nun 122,48-123,28 USD und 120,11 USD. Unterhalb der letztgenannten Region würden die kurzfristigen Risiken bereits erneut deutlich ansteigen. Potenzielle Abwärtsziele lauten dann 118,62 USD und 117,30 USD.

Produktidee: Unlimited Turbo-Optionsscheine
WKN Typ Basiswert Merkmale
CV35YQ Call Johnson & Johnson Hebel: 6,4
CV84GV Put Johnson & Johnson Hebel: 8,8
Rechtliche Hinweise: Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise.
Bitte beachten Sie zusätzlich den wichtigen Hinweis zu allen abgebildeten Charts und Kursverläufen:
Frühere Wertentwicklungen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.