Top Charts

Deutsche Telekom: Veränderte technische Lage

Deutsche Telekom: Hausse-Trend verlassen

Der STOXX Europe 600 Telecommunications weist eine mittel- und langfristige relative Schwäche gegenüber dem STOXX 600 auf. Während der STOXX 600 in 2021 bisher 17,5% gewinnen konnte, legte der STOXX Telecom “nur” 10,0% zu. Zusätzlich ist der Sektor vor dem Hintergrund der hohen Verschuldungsgrade vieler Sektorunternehmen, dem intensiven Wettbewerb und dem Investitionszwang aufgrund des technologischen Fortschritts, begleitet von der sich andeutenden Wende in der internationalen Geldpolitik, und zuletzt (leicht) steigenden internationalen Long-Bonds-Renditen unter seine 200-Tage Linie gerutscht. Hierbei wird der Sektorindex auch von seinen Schwergewichten, wie z.B. dem Sektorleader Deutsche Telekom (Sektoranteil zurzeit ca. 17,6%) belastet.

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Deutsche Telekom hatte in den letzten Jahren, begleitet von einer guten Entwicklung seiner US-Tochter, eine relative Stärke. Diese zeigte sich auch in der Recovery nach dem Corona-Sell-Off (März 2020; Deutsche Telekom im Sell-Off €10,4). Ausgehend von diesem Baisse-Low startete die Aktie einen neuen mitttelfristigen Hausse-Trend. Nach einer ersten V-Recovery bis auf €15,6 sprang Deutsche Telekom mit einem Investment-Kaufsignal (März 2021) über den Abwärtstrend (seit 2017) an. Es folgte der Anstieg auf neue Hausse-Hochs bei €18,9 (Resistance-Zone). Hier startete begleitet von der Korrektur des (weltweiten) Telecom-Sektors eine technische Gegenbewegung. Dabei ist Deutsche Telekom mit einem Take-Profit-Signal sowohl aus dem Hausse-Trend als auch unter die 200-Tage-Linie gerutscht. Es sollte also nicht überraschen, wenn der Titel eine neue, längere Phase der Seitwärtspendelbewegung und der relativen Schwäche gestartet hat. Als Konsequenz empfiehlt sich eine “Untergewichtung” (zum Beispiel vs. STOXX 600) und ein technischen Switch in andere, technisch defensive (Wachstums-)Aktien, deren Aufwärtstrends intakt sind.

Produktidee: BEST Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SD8W6JCallDeutsche TelekomHebel: 9,0
SF77YUPutDeutsche TelekomHebel: 9,1
Kein passendes Produkt für Sie dabei? Hier gelangen Sie direkt zur Produktsuche!
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

Sind Sie mit unserem Service und unseren Produkten zufrieden?

Dann stimmen Sie für uns bei den Zertifikate Awards als “Zertifikatehaus des Jahres” und wählen Sie unsere Produkte zum “Zertifikat des Jahres”! Mitmachen lohnt sich: Unter allen Teilnehmern wird eine Reise nach Berlin verlost.

Zur Abstimmung