Aktie

Deutsche Post – noch kein Befreiungsschlag

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Die Aktie der Deutschen Post (WKN: 555200) hatte im Dezember 2017 nach mehrjähriger Hausse ein Rekordhoch bei 41,36 EUR markiert. Seither bewegt sie sich übergeordnet südwärts. Im Bereich einer längerfristig bedeutsamen Unterstützungszone konnte sich der Wert im Januar stabilisieren und anschließend ausgehend von einem 2-Jahres-Tief bei 23,36 EUR einen Erholungstrend etablieren. Unterhalb des im April verzeichneten Erholungshochs bei 31,34 EUR befindet sich der Wert in einer mittelfristigen Korrekturphase. Dabei pendelt die Notierung um die flach verlaufende 200-Tage-Linie (blau) seitwärts oberhalb des Korrekturtiefs bei 26,07 EUR. Zur Erzeugung eines bullishen Signals im langfristigen Chartbild bedürfte es nun eines nachhaltigen Anstiegs über die kritische Widerstandszone bei 30,66-31,34 EUR. Im Erfolgsfall würden Kursavancen in Richtung 32,18/32,36 EUR und anschließend 34,48 EUR möglich. Im gestrigen Handel konnte sich das Papier in Reaktion auf die Veröffentlichung der Quartalszahlen von der am Vortag getesteten 200-Tage-Linie nach oben absetzen. Im Tageshoch scheiterte die Notierung jedoch am Widerstand der Kurslücke vom 2. August und es kam zu deutlichen Gewinnmitnahmen. Ein kurzfristig bullishes Signal in Richtung 30,66-31,34 EUR entstünde mit einem Tagesschluss über der aktuellen Widerstandszone bei 29,27-29,48 EUR. Auf der Unterseite wirkt die Zone bei 27,23-27,85 EUR als nächster Support. Darunter würde die mittelfristig kritische Unterstützung bei 26,07 EUR als potenzielles Ziel aktiviert.

Produktidee: Unlimited Turbo-Optionsscheine
WKN Typ Basiswert Merkmale
CJ95LH Call Deutsche Post Hebel: 8
CJ6P9X Put Deutsche Post Hebel: 5,1
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.zertifikate.commerzbank.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.