Aktie

Deutsche Bank – Fortsetzung der Rally?

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Die Aktie der Deutschen Bank (WKN: 514000) war im Rahmen des Corona-Crashs von Februar bis März 2020 von einem 2-Jahres-Hoch bei 10,37 EUR bis auf ein Allzeittief bei 4,45 EUR eingebrochen. Seither weist der Trend wieder nordwärts, blieb dabei jedoch bislang noch unterhalb des Hochs vom Vorjahr. Zuletzt ging der Wert ausgehend vom Rallyhoch bei 10,09 EUR in den Korrekturmodus über. Im Bereich des mittelfristig kritischen Supportclusters bei aktuell 8,20-8,41 EUR konnte sich das Papier stabilisieren. Im gestrigen Handel gelang schließlich der dynamische Ausbruch aus der darüber etablierten Range sowie über die 50-Tage-Linie auf ein 4-Wochen-Hoch. Das mittelfristige Chartbild bleibt bullish zu werten, solange die Zone bei 8,20-8,41 EUR nicht unterschritten wird. Idealerweise sollten jedoch kurzfristige Rücksetzer spätestens im Bereich 8,77 EUR (Tagesschlusskursbasis) auf Nachfrage treffen, um die konstruktive Ausgangslage nicht zu gefährden. Nächste potenzielle Hürden lauten 9,23 EUR, 9,43 EUR, 9,68 EUR und 10,09 EUR. Ein nachhaltiger Anstieg über die Ziel- und Widerstandsregion 10,37-10,63 EUR per Wochenschluss ist zur signifikanten Aufhellung des langfristigen Chartbilds erforderlich. Das nächste Ziel lautet im Erfolgsfall 11,15-11,51 EUR.

Produktidee: BEST Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SD0YWMCallDeutsche BankHebel: 6,5
CL05CBPutDeutsche BankHebel: 5,0
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

Rohstoff-Ausblick 2021: Das sind die Aussichten für Gold, Öl und Co.

Trotz der Corona-Krise konnten die meisten Rohstoffpreise 2020 deutlich zulegen. Wie wird es im neuen Jahr weitergehen? Erfahren Sie hier, welche Rohstoffe neue Rekordhochs erreichen könnten und wer es 2021 schwer haben wird. Jetzt lesen!