Top Charts

Deutsche Bank: Erste technische Verbesserung seit Jahren

Der Chart des Tages analysiert die technische Lage von: Deutsche Bank (in EUR)

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Der STOXX Banks, der aktuell 45 europäische Banken aus dem STOXX 600 enthält, steckte seit dem Kurstop im Januar 2018 in einem beschleunigten Baisse-Trend und hatte den Status einer relativen Schwäche im europäischen Sektorvergleich. Seit dem Baisse-Low (August 2019) kommt es jedoch aber zu einer ausgeprägten technischen Verbesserung. Diese findet sich sowohl im Verlassen des Sektor-Baisse-Trends (zur Seite) als auch in der Kursetablierung oberhalb der 200-Tage-Linie wieder. Eine vergleichbare Entwicklung deutet sich auch bei vielen Banktiteln an. Dies gilt auch für die Aktien der Deutschen Bank. Zuerst befindet sich jedoch die Deutsche Bank seit Juni 2007 (Top-Kurse um ca. €92.1) in einer Baisse-Bewegung, wobei der zentrale, 12-jährige Baisse-Trend aktuell bei ca. €15.5 ankommen ist. Zweitens gibt es seit August 2015 (Start bei €28,8) eine Baisse-Beschleunigung, die durch eine weiteren Baisse-Trend (aktuell bei €11.0) begrenzt wird. Innerhalb dieser beiden (Baisse-) Trends kam es seit Anfang 2018 (Kurse um €17.2) – parallel zu Sektorschwäche – zu einer weiteren Baisse-Verschärfung. In den letzten Monaten ist nach Abarbeitung der Verkaufssignale das Baisse-Momentum bei der Deutschen Bank aber deutlich zurückgegangen (“Die Baisse ist aus technischer Sicht ausgelaufen wie eine Welle an einem flachen Strand”). Die Wert ist zuletzt in eine Trading-Range (Support um €5,77; Resistance um €7,75) hineingelaufen, die den technischer Charakter einer Trading-Bodenformation aufweist. Die Kursetablierung an bzw. leicht oberhalb der 200-Tage-Linie verdeutlicht ebenfalls die technische Verbesserung. Als Konsequenz sollte die jahrelange, defensive technische Haltung gegenüber der Deutschen Bank aufgegeben werden, wobei ein Sicherungsstopp bei €5,6 positioniert wird. Gelingt der Aktie in den kommenden Wochen / Monaten der Sprung über die Resistance (€7,75; bedeutet Verlassen der Trading-Bodenformation nach oben) würde ein mittelfristige Recovery auf der technischen Tagesordnung stehen.

Produktidee: Faktor-Zertifikate
WKN Typ Basiswert Merkmale
CJ7T2K Long Deutsche Bank Faktor: 5
CJ23TE Short Deutsche Bank Faktor: -5
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.zertifikate.commerzbank.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.