DAX Chartanalyse

DAX: Warnsignal

Der DAX orientierte sich gestern bereits im frühen Handel südwärts und unterschritt dabei die kurzfristig relevante Marke von 11.082 Punkten. Nach einer mehrstündigen Erholung bis auf ein Tageshoch bei 11.195 Punkten meldeten sich die Bären zurück und drückten die Notierung bis auf ein Tagestief bei 11.037 Punkten.

Im Tageschart (hier nicht abgebildet) formte sich eine Bearish-Harami-Kerze. Diese stellt im Rahmen des laufenden Erholungstrends vom Crash-Tie...

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Der DAX orientierte sich gestern bereits im frühen Handel südwärts und unterschritt dabei die kurzfristig relevante Marke von 11.082 Punkten. Nach einer mehrstündigen Erholung bis auf ein Tageshoch bei 11.195 Punkten meldeten sich die Bären zurück und drückten die Notierung bis auf ein Tagestief bei 11.037 Punkten.

Im Tageschart (hier nicht abgebildet) formte sich eine Bearish-Harami-Kerze. Diese stellt im Rahmen des laufenden Erholungstrends vom Crash-Tief im März ebenso wie der Rutsch unter die Marke von 11.082 Punkten ein Warnsignal für die Bullen dar. Eine ausgedehnte Konsolidierung oder eine deutlichere Korrektur sollte eingeplant werden. Aus der Fibonacci-Analyse ergibt sich eine nächste Ziel- und Supportzone bei 10.991-10.994 Punkten. Darunter würde das letzte Konsolidierungstief bei 10.936 Punkten in den charttechnischen Fokus rücken. Dessen Verletzung würde das kurzfristige Bild deutlicher eintrüben mit nächsten potenziellen Zielen bei 10.870/10.886 Punkten, 10.832 Punkten, 10.794 Punkten, 10.704-10.731 Punkten und 10.576-10.617 Punkten. Mit Blick auf die Oberseite befindet sich der nächste Widerstand bei 11.195 Punkten. Darüber würden die Bullen bereits wieder den kurzfristigen technischen Vorteil erhalten. Ein anschließender Anstieg über die Hürde bei 11.236/11.247 Punkten würde die Kurslücke bei 11.447 Punkten vom 9. März als nächstes primäres Ziel- und Widerstandsthema aktivieren. Zwischengeschaltete Fibonacci-Ziele lauten dann 11.273/11.302 Punkte und 11.365 Punkte.

Nächste Unterstützungen:

  • 10.991-10.994
  • 10.936
  • 10.870/10.886

Nächste Widerstände:

  • 11.195
  • 11.236/11.247
  • 11.365
Produktidee: Unlimited Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
CL9T6CCallDAX 30Hebel: 10,4
CL44FUPutDAX 30Hebel: 9,5
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.