Technische Analysen

DAX: Vier wichtige technische Aspekte

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Zwar konnten die US-Aktienmärkte – nach den über Erwartungen liegenden US-Konjunkturdaten und der ansprechenden US-Berichtssaison – ihre Rekordfahrt (S&P 500 mit neuem All-Time-High) forsetzen, jedoch half dies den europäischen Aktienmärkten nicht aus der Konsolidierungsstimmung. Einerseits gibt es – begleitet von einen leichteren US-Dollar (vs. Euro) – weiter leicht anziehende europäische Long-Bond-Renditen. Andererseits kommt es vor dem Hintergrund der Berichtssaison nur zu Switches. Hierbei setzt der europäische Bankensektor seine gute technische Lage fort, während der europäische Utility-Bereich seine relative Schwäche im Sektorvergleich durchhält. Dieses Mixed Picture sollte zum Monatsende erhalten bleiben.

Aus technischer Sicht gibt es beim DAX(-Future) vier wichtige technische Aspekte. Erstens setzt sich im DAX(-Future) nach dem Sprung über den vierjährigen Resistance (13.600 – 13.800 Punkte) der seit 2009 vorliegende technische Hausse-Zyklus fort. Zweitens ist nach der Aufwärtsbeschleunigung bis auf 15.529 Punkte eine mittelfristig überkaufte Lage entstanden, sodass ein Slowdown (mittelfristige Konsolidierung) nicht überraschen sollte. Drittens ist der DAX-(Future) seit Anfang April 2021 (Zwischentop: 15.338 Punkte) in eine Konsolidierung (Trading-Range: Support: 15.089; Resistance: 15.529 Punkte) mit einem Trading-Markt im Umfeld der 10-Tage-Linie hineingelaufen. Viertens hat diese Konsolidierung einerseits – trotz des negativen Grundtons – noch einen trendbestätigenden Charakter (nach oben). Andererseits ist der Abbau der mittelfristig überkauften Lage bisher nicht ausreichen vorangekommen, sodass eine Konsolidierungsausweitung ansteht. Der „Mentale Sicherungsstopp“ liegt bei 15.075 Punkten. Sollte der Future aus der Range fallen, würde sich die Konsolidierung zeitlich und räumlich ausweiten.

Produktidee: Faktor-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SD1XA2LongDAX 30Faktor: 6
SD5LSVShortDAX 30Faktor: -6
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

Start in die Dividendensaison

Auch in diesem Jahr ist im Frühjahr die Zeit für Hauptversammlungen und so können sich viele Aktionäre über Ausschüttungen freuen. Lesen Sie hier, was Anleger von der kommenden Dividendensaison erwarten können.