DAX Chartanalyse

DAX: Stabilisierungsversuch

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Der DAX pendelte gestern impulslos in einer engen Range um den Vortagesschluss. Er formte dabei einen Inside Day (Handelsspanne komplett innerhalb des Vortages) und endete bei 13.028 Punkten.

Kritische Chartmarken wurden nicht verletzt. Der Index versucht sich nach dem am Vortag gesehenen Pullback an die gebrochene Abwärtstrendlinie zu stabilisieren. Die auf Basis des Tagescharts geformte Spinning-Top-Kerze signalisiert ein kurzfristiges Patt zwischen Bullen und Bären auf dem aktuellen Kursniveau. Die Wahrscheinlichkeit für eine Ausdehnung des Rücksetzers vom Wochenhoch bei 13.152 Punkten ist jedoch hoch, solange der Widerstand bei 13.066/13.072 Punkten nicht dynamisch überwunden wird. Ein Rutsch unter 12.960 Punkte würde ein entsprechendes Signal mit potenziellen Zielen bei 12.891-12.929 Punkten und 12.837-12.856 Punkten liefern. Erst mit einer nachhaltigen Verletzung der letztgenannten Zone würde der übergeordnete Aufwärtstrend in seinem Bestand gefährdet. Mögliche nächste Ziele und Supportbereiche lauten dann 12.774/12.780 Punkte, 12.671/12.690 Punkte und 12.540 Punkte. Oberhalb der aktuellen Hürde bei 13.066/13.072 Punkten würde die kurzfristig kritische Marke von 13.152 Punkten in den Fokus rücken. Deren Überwindung per Stundenschluss würde weitere Kursavancen in Richtung 13.277 Punkte und 13.339 Punkte wahrscheinlich machen.

Nächste Unterstützungen:

  • 12.960
  • 12.891-12.929
  • 12.837-12.856

Nächste Widerstände:

  • 13.066/13.072
  • 13.152
  • 13.277
Produktidee: Unlimited Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SB2DXACallDAX 30Hebel: 11,2
CJ49T2PutDAX 30Hebel: 10,3
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.