DAX Chartanalyse

DAX: Sprung über die Hürde

Der DAX übersprang gestern bereits zur Eröffnung die wichtige Widerstandszone, die sich bis 13.204 Punkte erstreckte. Am unteren Rand der nächsten Zielzone bei 13.301/13.310 Punkten markierte er noch am Vormittag das Tageshoch und zugleich Jahreshoch und ging bis zum Handelsschluss in eine seitwärts gerichtete Konsolidierung über.

Der Weg des geringsten Widerstands weist weiterhin aufwärts. Mit einem nachhaltigen Anstieg über 13.310 Punkte per Stundenschluss...

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Der DAX übersprang gestern bereits zur Eröffnung die wichtige Widerstandszone, die sich bis 13.204 Punkte erstreckte. Am unteren Rand der nächsten Zielzone bei 13.301/13.310 Punkten markierte er noch am Vormittag das Tageshoch und zugleich Jahreshoch und ging bis zum Handelsschluss in eine seitwärts gerichtete Konsolidierung über.

Der Weg des geringsten Widerstands weist weiterhin aufwärts. Mit einem nachhaltigen Anstieg über 13.310 Punkte per Stundenschluss entstünde ein Anschlusssignal. Nächste potenzielle Ziele befinden sich bei 13.370 Punkten, 13.443 Punkten, 13.526 Punkten und 13.597 Punkten (Rekordhoch aus dem Januar 2018). Angesichts der mittlerweile auch auf Tagesbasis deutlich überkauften markttechnischen Situation und mit Blick auf das kurzfristig euphorische Anlegersentiment ist indes eine erhöhte Wahrscheinlichkeit für eine zeitnah einsetzende Konsolidierung oder Korrektur zu unterstellen. Die Stops bestehender Long-Positionen sollten daher zur Gewinnsicherung engmaschig nachgezogen werden. Auf der Unterseite verfügt der Index über nächste Supportbereiche bei 13.188 Punkten, 13.149 Punkten und 13.105-13.111 Punkten. Darunter würde der kurzfristige Aufwärtstrend gebrochen und es wäre der Beginn einer mindestens mehrtägigen Korrekturphase zu unterstellen.

Nächste Unterstützungen:

  • 13.188
  • 13.149
  • 13.105-13.111

Nächste Widerstände:

  • 13.301/13.310
  • 13.370
  • 13.443
Produktidee: Unlimited Turbo-Optionsscheine
WKN Typ Basiswert Merkmale
CU7VL6 Call DAX 30 Hebel: 10,9
CL0AJH Put DAX 30 Hebel: 10,9
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.zertifikate.commerzbank.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.