Technische Analysen

DAX: Slowdown

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Die europäischen Aktienmärkte starteten die neue Woche zunächst mit leichten Abgaben, bevor Rückenwind von der Wall Street-Eröffnung (Jerome Powell für zweite Amtszeit als Fed-Chef nominiert; Kontinuitätssignal) und neue Jahrestiefs beim Euro (vs. US-Dollar) die Kurse in den Gewinn drehten. Unter den europäischen Sektoren waren besonders der STOXX Telecom (+1,9%) und der STOXX Basic Resources (+1,4%) gesucht. In Summe liegt eine neutralen Stimmung an den europäischen Aktienmärkten vor.

Aus technischer Sicht war der DAX(-Future) mit Hilfe des technischen Bilderbuch-Aufwärtstrends (Start im Oktober 2021 bei 14.795) begleitet von mehreren (Trading-)Kaufsignalen aus der vorherigen Konsolidierung (mittelfristigen Trading-Range 14.800 – 16.000) nach oben herausgelaufen. Mit dem Anstieg auf 16.295 liegt eine kurzfristig überkaufte Struktur vor. Deshalb überrascht es nicht, wenn der Markt zuletzt bei leicht steigenden Volumina aus diesem Aufwärtstrend (Aufwärtstrendlinie bei 16.130) zur Seite herausläuft und ein Slowdown beim Aufwärtsmometum auf der technischen Tagesordnung steht. Einerseits ist die Zone um 16.300 als neuer kleiner Resistance etabliert. Andererseits sollte beim Rutsch unter die 10-Tage-Linie erst der Bereich um 16.000 als über den Tageshandel hinausgehender Support vor. Der Markt deutet zum Abbau der kurzfristig überkauften Lage einen neuen Trading-Markt im Umfeld der 10-Tage-Linie (Kern-Trading-Range: 16.000 – 16.300) an.

Produktidee: Faktor-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SB297CLongDAX 40Faktor: 3
SF1CJFShortDAX 40Faktor: -3
Kein passendes Produkt für Sie dabei? Hier gelangen Sie direkt zur Produktsuche!
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

Space Economy: Wettlauf ins All

China landet auf dem Mond, die USA liebäugeln mit dem Mars und sogar Touristen kreisen mittlerweile schwerelos um unseren Planeten. Die Raumfahrt boomt wie nie zuvor und die Space Economy ist auf dem Weg zu einer Billionen-Industrie. Noch handelt es sich zwar um einen relativ jungen Markt, doch ist dieser außergewöhnlich innovations- und wachstumsstark. Erfahren Sie, welche Unternehmen besonders vom Raumfahrt-Boom profitieren und wie Anleger partizipieren können. Jetzt lesen!