DAX Chartanalyse

DAX: Sell-off am Zielbereich

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Der DAX setzte seine Rally gestern im frühen Geschäft zunächst fort und stieß dabei bis an die wichtige Ziel- und Widerstandszone bei 13.438-13.501 Punkten vor. Ausgehend vom 7-Monats-Hoch bei 13.460 Punkten, übernahmen die Bären das Ruder und schickten die Notierung bis auf ein 2-Tages-Tief bei 13.005 Punkten zurück.

Die kurzfristigen Risiken auf der Unterseite haben sich mit dem gestrigen Kursgeschehen klar erhöht. Auf Basis des Tagescharts entstand bei hohen Umsätzen eine Bearish-Engulfing-Kerze. Mit Blick auf den Stundenchart hat sich die zuvor überkaufte Lage in den markttechnischen Indikatoren abgebaut und es wurde ein wichtiges Korrekturziel abgearbeitet. Eine Stabilisierung oder technische Erholung in Richtung 13.112 Punkte oder 13.182-13.233 Punkte erscheint möglich. Erst oberhalb von 13.286/13.314 Punkten würde sich das kurzfristige Chartbild beginnen wieder aufzuhellen mit möglichem nächstem Ziel 13.460-13.501 Punkte. Unterhalb von 13.314 Punkten bleiben die Bären hingegen im Vorteil. Als mögliche nächste Ziele auf der Unterseite fungieren die 200-Stunden-Linie bei aktuell 12.952 Punkten sowie die wichtigere Supportzone bei 12.850 Punkten.

Nächste Unterstützungen:

  • 12.994/13.005
  • 12.952
  • 12.850

Nächste Widerstände:

  • 13.112
  • 13.182-13.233
  • 13.286/13.314
Produktidee: Unlimited Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SB2A7RCallDAX 30Hebel: 10,9
CJ49UWPutDAX 30Hebel: 7,9
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.