DAX Chartanalyse

DAX: Seitwärtsbewegung intakt

Der DAX blieb auch im gestrigen Handel innerhalb der seitwärts gerichteten Konsolidierung der vergangenen Handelstage. Im Rahmen eines völlig impulslosen Handels schwankte die Notierung zwischen 11.100 Punkten und 11.209 Punkten.

Die kurzfristige technische Ausgangslage bleibt neutral. Das gestrige Kursgeschehen führte zu keiner Verletzung relevanter Marken. Der mittelfristige Erholungstrend vom 2-Jahres-Tief bei 10.279 Punkten bleibt bislang ungefährdet. Nächste potenzielle Widerstände lassen sich für heute bei 11.219 Punkten und 11.278-11.330 Punkten ausmachen. Oberhalb der letztgenannten Zone entstünde ein bullishes Signal im kurzfristigen Zeitfenster. In diesem Fall wären schnell fortgesetzte Kursavancen in Richtung 11.411-11.458 Punkte und eventuell 11.520-11.567 Punkte möglich. Die nächste Unterstützung lautet 11.100 Punkte. Darunter würde der wichtigere Support bei 10.995-11.051 Punkten in den Blick rücken. Unterhalb von 10.995 Punkten entstünde schließlich ein kurzfristiges Verkaufssignal mit Abwärtsrisiken in Richtung 10.929-10.950 Punkte und 10.787-10.860 Punkte.

Nächste Unterstützungen:

  • 11.100
  • 10.995-11.051
  • 10.929-10.950

Nächste Widerstände:

  • 11.219
  • 11.278-11.330
  • 11.411-11.458

Produktidee: Unlimited Turbo-Optionsscheine

WKN Typ Basiswert Merkmale
CJ8QPV Call DAX 30 Hebel: 10,8
CJ6EHB Put DAX 30 Hebel: 10,6

Rechtliche Hinweise: Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise.
Bitte beachten Sie zusätzlich den wichtigen Hinweis zu allen abgebildeten Charts und Kursverläufen:
Frühere Wertentwicklungen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.