DAX Chartanalyse

DAX: Schwächeanfall

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Der DAX eröffnete am Freitag mit einer bearishen Kurslücke und rutschte damit aus der vier Tage andauernden Handelsspanne nach unten heraus. Er konnte sich jedoch schnell stabilisieren und die Eröffnungslücke schließen. Das Minus reduzierte sich bis zum Handelsschluss (12.689 Punkte) auf 42 Punkte.

Der Index befindet sich ausgehend vom am 3. September verzeichneten Rallyhoch bei 13.460 Punkten in einem korrektiven Abwärtstrend, der die Notierung bis zum 25. September auf 12.342 Punkte zurückgeworfen hatte. Der anschließenden Erholung ging bei 12.873 Punkten die Puste aus. Nennenswerter Verkaufsdruck lässt sich derzeit jedoch noch nicht feststellen. Eine zweite Erholungswelle bleibt somit eine Option, insbesondere solange der Support bei 12.469-12.505 Punkten nicht unterschritten wird. Nächste Widerstände lassen sich bei 12.706-12.744 Punkten und 12.805 Punkten ausmachen. Darüber würde ein erneuter Test des Hochs bei 12.873 Punkten wahrscheinlich. Mit einem Anstieg über die letztgenannte Marke würde schließlich die Region 13.036-13.116 Punkte als potenzielles Erholungsziel aktiviert. Erst mit einem nachhaltigen Anstieg über die Oberkante der Kurslücke vom 21. September bei 13.116 Punkten (Tagesschlusskursbasis) würde der korrektive Abwärtstrend in seinem Bestand gefährdet. Eine Verletzung der nächsten beiden Supports bei 12.540 Punkten und 12.469-12.505 Punkten wäre hingegen kurzfristig bearish mit potenziellen nächsten Zielen bei 12.313/12.342 Punkten und 12.173/12.254 Punkten.

Nächste Unterstützungen:

  • 12.540
  • 12.469-12.505
  • 12.313/12.342

Nächste Widerstände:

  • 12.706-12.744
  • 12.805
  • 12.873
Produktidee: Unlimited Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SB9EWMCallDAX 30Hebel: 10,2
CJ49STPutDAX 30Hebel: 11,3
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.