DAX Chartanalyse

DAX: Range-Ausbruch

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Der DAX versuchte sich gestern zunächst vergeblich an der Überwindung der kurzfristig bedeutsamen Widerstandszone bei 12.900-12.936 Punkten. Ausgehend vom Tageshoch bei 12.936 Punkten, übernahmen die Bären das Ruder und drückten die Notierung unter die untere Begrenzung der jüngsten Range bis auf ein 2-Wochen-Tief bei 12.746 Punkten. Eine dort auf Basis des Stundencharts geformte bullishe Hammer-Kerze leitete eine Erholung ein, die zu einem Wiedereintritt in die vorausgegangene Handelsspanne führte. Der Index verabschiedete sich bei 12.835 Punkten aus dem Handel.

Auch wenn sich der bearishe Ausbruch aus der Range als nicht nachhaltig entpuppt hat, bleiben die Bären kurzfristig im Vorteil, solange die Hürde bei 12.936 Punkten nicht per Stundenschluss überwunden werden kann. Im Fokus als nächstes potenzielles Ziel befindet sich heute die Zone 12.698-12.746 Punkte. Darunter wäre eine Ausdehnung der laufenden Abwärtskorrektur vom Hoch bei 13.314 Punkten bis auf zunächst 12.536 Punkte und 12.417 Punkte zu favorisieren. Gelänge hingegen ein nachhaltiger Ausbruch über 12.936 Punkte, würde Erholungspotenzial in Richtung 13.030 Punkte und eventuell 13.067-13.073 Punkte freigesetzt. Der kurzfristige Abwärtstrend würde erst über 13.097 Punkten in seinem Bestand gefährdet. Unmittelbar bullishe Signale entstünden oberhalb von 13.218 Punkten und 13.314 Punkten.

Nächste Unterstützungen:

  • 12.698-12.746
  • 12.536
  • 12.417

Nächste Widerstände:

  • 12.880
  • 12.936
  • 13.030
Produktidee: Unlimited Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SB1PVPCallDAX 30Hebel: 10,1
CJ49S9PutDAX 30Hebel: 10,2
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.