DAX Chartanalyse

DAX: noch im Gleichgewicht

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Der DAX arbeitete sich gestern schwunglos nach oben. Ausgehend vom in der ersten Handelsstunde markierten Tief bei 13.075 Punkten, kletterte er bis auf ein im späten Geschäft verzeichnetes 2-Tages-Hoch bei 13.214 Punkten (Tagesschluss: 13.204).

In der mittlerweile sieben Handelstage andauernden engen Trading-Range (13.005-13.297) bleibt das kurzfristige Gleichgewicht zwischen Käufern und Verkäufern erhalten. Erst mit einem nachhaltigen Ausbruch entstünde ein Signal in Ausbruchsrichtung. Die nächste Hürde lauert weiter bei 13.277-13.339 Punkten. Zur Generierung eines Anschlusskaufsignals im Rahmen des intakten übergeordneten Aufwärtstrends vom Oktober-Tief bedarf es einer nachhaltigen Überwindung dieser Zone. Als potenzielles nächstes Kursziel fungiert der Bereich 13.460/13.501 Punkte. Darüber würde das im Februar markierte Rekordhoch bei 13.795 Punkten wieder in den Blick rücken. Unterstützt ist die Notierung bei 13.005 Punkten. Darunter würden mögliche Korrekturziele bei 12.861 Punkten und 12.671-12.746 Punkten aktiviert. Erst mit einem nachhaltigen Rutsch unter die Supportzone bei derzeit 12.534-12.596 Punkten käme es zu einer deutlicheren Eintrübung des kurzfristigen technischen Bias.

Nächste Unterstützungen:

  • 13.005
  • 12.861
  • 12.671-12.746

Nächste Widerstände:

  • 13.277-13.339
  • 13.460/13.501
  • 13.795
Produktidee: Unlimited Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SD0221CallDAX 30Hebel: 9,4
CU8FJYPutDAX 30Hebel: 11,5
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.