DAX Chartanalyse

DAX: Korrektur beendet?

Der DAX eröffnete am Freitag mit einer großen Abwärtslücke und markierte in der ersten Handelsstunde ein 4-Tages-Tief bei 10.867 Punkten. Dort griffen die Schnäppchenjäger zu und beförderten ihn bis auf ein am Nachmittag erreichtes Hoch bei 11.138 Punkten, wo eine Konsolidierungsphase startete.

Die Abwärtsbewegung vom am Mittwoch verzeichneten Rallyhoch bei 11.247 Punkten ist bislang dreiwellig und führte die Notierung bis auf ein klassisches Fibonacci-Pro...

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Der DAX eröffnete am Freitag mit einer großen Abwärtslücke und markierte in der ersten Handelsstunde ein 4-Tages-Tief bei 10.867 Punkten. Dort griffen die Schnäppchenjäger zu und beförderten ihn bis auf ein am Nachmittag erreichtes Hoch bei 11.138 Punkten, wo eine Konsolidierungsphase startete.

Die Abwärtsbewegung vom am Mittwoch verzeichneten Rallyhoch bei 11.247 Punkten ist bislang dreiwellig und führte die Notierung bis auf ein klassisches Fibonacci-Projektionsniveau (161,8%) zurück. Jedoch entstünde erst mit einem Anstieg über die nächsten beiden Hürden bei 11.138 Punkten und 11.195 Punkten eine erste preisliche Bestätigung für ein mögliches Ende der Korrekturphase. Darunter bleibt der mehrtägige Abwärtstrend intakt und könnte sich unmittelbar ausdehnen. Entsprechend erscheinen prozyklische Long-Positionierungen erst über der Marke von 10.195 Punkten interessant. Oberhalb des Widerstands bei 11.236/11.247 Punkten würde der Aufwärtstrend vom Crash-Tief im März bestätigt mit potenziellen nächsten Zielen bei 11.350 Punkten, 11.392 Punkten und 11.447 Punkten (obere Begrenzung der Kurslücke vom 9. März). Darüber würden das 61,8%-Fibonacci-Retracement bei 11.679 Punkten sowie die 200-Tage-Linie bei derzeit 12.108 Punkten in den Fokus rücken. Mit Blick auf die Unterseite verfügt der Index über nächste relevante Supportbereiche bei 10.867/10.870 Punkten und 10.832 Punkten. Deutlicher eintrüben würde sich das kurzfristige Bild erst unter 10.731/10.786 Punkten.

Nächste Unterstützungen:

  • 10.867/10.870
  • 10.832
  • 10.731/10.786

Nächste Widerstände:

  • 11.138
  • 11.195
  • 11.236/11.247
Produktidee: Unlimited Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
CL9T6CCallDAX 30Hebel: 10,4
CL44FUPutDAX 30Hebel: 9,6
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.