DAX Chartanalyse

DAX: in der Range

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Der DAX orientierte sich gestern zunächst südwärts und rutschte bis auf ein am Vormittag verzeichnetes Tagestief bei 15.187 Punkten. Die anschließende kraftlose Gegenbewegung geriet im Bereich des 61,8%-Fibonacci-Retracements der vorausgegangenen Abwärtswelle ins Stocken. Der Index schloss mit einem Minus von 47 Punkten bei 15.249 Zählern.

Das kurzfristige Chartbild bleibt neutral zu werten. Der Index handelt seit mittlerweile vier Handelstagen volatil seitwärts in einer Range von 179 Punkten. Dabei steht die übergeordnete Aufwärtstrendlinie vom Tief am 26. Februar zur Disposition. Nächste Widerstände lassen sich heute bei 15.265-15.273 Punkten und 15.313-15.338 Punkten ausmachen. Darüber (Stundenschlusskursbasis) würde sich im kurzfristigen Zeitfenster ein bullishes Signal mit nächstem Ziel bei 15.400-15.413 Punkten ergeben. Dessen Überwindung würde das Zwischenhoch bei 15.460 Punkten sowie das Rekordhoch bei 15.502 Punkten erneut in den Fokus rücken. Die Überwindung der letztgenannten Marke würde schließlich den längerfristigen Aufwärtstrend bestätigen mit nächsten möglichen Zielen bei 15.564 Punkten und 15.619-15.666 Punkten. Relevante nächste Unterstützungen befinden sich bei 15.187 Punkten und 15.140/15.149 Punkten. Deutlicher eintrüben würde sich das Chartbild unterhalb der Supportzone bei 15.072-15.111 Punkten. Eine deutliche Ausdehnung der Abwärtskorrektur vom Rekordhoch wäre dann zu favorisieren. Als mögliches Primärziel würde dann der Bereich 14.804-14.898 Punkte in den Blick rücken. Darunter würden potenzielle Ausdehnungsziele bei 14.621 Punkten und 14.409 Punkten aktiviert.

Nächste Unterstützungen:

  • 15.187
  • 15.140/15.149
  • 15.072-15.111

Nächste Widerstände:

  • 15.265-15.273
  • 15.313-15.338
  • 15.400-15.413
Produktidee: BEST Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SD89CUCallDAX 30Hebel: 20,9
SD7JNXPutDAX 30Hebel: 22,9
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

Start in die Dividendensaison

Auch in diesem Jahr ist im Frühjahr die Zeit für Hauptversammlungen und so können sich viele Aktionäre über Ausschüttungen freuen. Lesen Sie hier, was Anleger von der kommenden Dividendensaison erwarten können.