Technische Analysen

DAX-Future: Zeitwertverfall

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Begleitet von eine festeren US-Dollar (z.B. neues Jahrestop gegenüber dem Euro) sind die europäischen Aktienmärkte mit geringen Intraday-Schwankungen und reduzierten Volumina in die neue Woche gestartet. Trotz dieser geringen Aktivitäten kam es weiterhin zu einem moderaten Switch in technisch defensive Sektoren, so dass der STOXX Real Estate (+1,0%; Trading- Kaufsignale arbeiten, intakter kurzfristiger Aufwärtstrend) und der STOXX Utilities (+0,6%; neue Intraday-Jahrestops) jeweils ihre relative Stärke im Sektorvergleich fortgesetzt haben. Die kurzfristige Marktbreite bei den europäischen Blue-Chips signalisiert einen freundlichen Grundton für die nächsten Handelstage.

Aus technischer Sicht war der DAX-Future – nach der Aufwärtsbewegung (von 11.241 auf 12.380) – unterhalb der gestaffelten Resistance-Zone von 12.480 – 12.600 (an den alten Jahrestops) zur Seite aus dem Trend herausgelaufen. Seitdem hat sich eine Trading-Range (Support um 12.127; Resistance ab 12.480) herausgebildet. Aktuell befindet sich der Future – zum weiteren Abbau der (kurzfristig) überkauften Lage – in einem Trading Markt in dieser Trading- Range. Hierbei hat sich ein Mini-Aufwärtstrend herausgebildet, so dass jetzt ein Test der Resistance-Zone ansteht. Damit arbeitet die Yield Enhancement-Strategie angemessen. Hierbei wurden konservative Novemeber- und Dezember-DAX-Puts – Basispreise unterhalb der DAX Zwischenbaisse- Low im Dezember 2018 bei 10.266 – verkauft, wobei jetzt die leicht gesunkene implizite Volatilität und der Zeitwertverfall der verkauften Optionen diese Strategie unterstützen.

Produktidee: Faktor-Zertifikate
WKN Typ Basiswert Merkmale
CJ2631 Long DAX Future Faktor: 4
CJ2623 Short DAX Future Faktor: -4
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.zertifikate.commerzbank.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.