Technische Analysen

DAX-Future: Weiteres Trading Kaufsignal

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Zum Wochenauftakt sorgten die weiter ansprechende US-Berichtssaison und die täglichen „Wasserstandsmeldungen“ zum Handelskonflikt zwischen den USA und China für eine freundliche Stimmung an den internationalen Aktienmärkten und Kursverlusten bei den internationalen Long-Bonds. Diese Switchs spiegeln sich in Europa – trotz im neuer Facetten im „Brexit-End-Game“ – auch bei den Sektortendenzen wider. Da die Marktteilnehmer mit Blick auf das Q4 2019 bereit sind wieder etwas mehr Risiko einzugehen, konnten der STOXX Banks (+2,0%; Kursetablierung oberhalb der 200-Tage-Linie) und der STOXX Insurance (+1,2%; neue Jahrestops und intakte, relative Stärke) deutlich zulegen, während der STOXX Food & Beverage (-0,3%) mit Take Profits zu kämpfen hat. In Summe signalisiert die kurzfristige Marktbreite bei den europäischen Blue-Chips eine Fortsetzung der freundlichen Stimmung an den europäischen Aktienmärkten.

Aus technischer Sicht hat der DAX-Future die alte Trading-Range (Support um 12.127; gestaffelter Resistance: 12.480 – 12.599) direkt unterhalb der alten Jahrestops mit einem
neuen Investment-Kaufsignal nach oben verlassen. Da der Future auf neue Jahrestops gestiegen ist, liegt jetzt ein neuer, mittelfristiger Aufwärtstrend (Aufwärtstrendlinie zurzeit bei
12.000) vor. Beim Future hat das neue Trading-Kaufsignal (vom Montag; Abschluss der Mini-Box unterhalb von 12.700) für eine technische Bestätigung des (Investment-)Kaufsignals
aus der Vorwoche gesorgt. Damit arbeitet der Future – als kurzfristiges technisches Etappenziel – an der Kursetablierung oberhalb von 12.800. Da ein DAX-Portfoliobeta von 1,1 (1,0 steht für eine neutrale Positionierung ggü. der Benchmark) die aktuelle technische Lage ausreichend repräsentiert, sollte die Long-Positionierung zunächst nur durch den konservativen Verkauf von Dezember-DAX-Puts, Basis 10.500 ganz leicht ausgebaut werden.

Produktidee: Faktor-Zertifikate
WKN Typ Basiswert Merkmale
CJ2631 Long DAX Future Faktor: 4
CJ2623 Short DAX Future Faktor: -4
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.zertifikate.commerzbank.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.