Technische Analysen

DAX Future: Vier wichtige technische Aspekte

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Mit dem Rückenwind der freundlichen Wall Street wegen Erwartung an ein neues US-Stimulus Paket und weiterer (Ertrags-)Phantasien für den Tech-Bereich sind auch die europäischen Aktienmärkte stabil in die neue Woche gestartet. Hierbei setzen sowohl der europäische Tech- als auch der Automobile-Sektor ihre – bisher in H2 2020 vorliegende – relative Stärke fort, während der Energy-Sektor seine relative Schwäche durchhalten kann. Die kurzfristige Marktbreite bei den europäischen Blue-Chips signalisiert eine Fortsetzung des freundlichen Grundtons.

Aus technischer Sicht gibt es für den DAX-Future aktuell vier wichtige, technische Aspekte. Erstens befindet sich der Future seit Mitte Juni 2020 in einer Seitwärtspendelbewegung unterhalb der gestaffelten Resistance-Zone von 13.100 – 13.300 und oberhalb der Support-Zone um 12.200 – 12.300. Zweitens hat diese Seitwärtspendelbewegung einen trendbestätigenden Charakter nach oben. Drittens liegt beim DAX-Future – nach dem Mini-Sell-Off bei 12.316 – ein neuer kurzfristiger Aufwärtstrend (Aufwärtstrendlinie bei 12.800) vor. Dieser Trend sollte sich fortsetzen. Viertens sorgt das zuletzt aufgetretene Trading-Kaufsignal für ein weiteres Hereinlaufen in die gestaffelte Resistance-Zone von 13.100 – 13.300.

Produktidee: Faktor-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SB26T2LongDAX 30Faktor: 5
SB26UAShortDAX 30Faktor: -5
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.