Technische Analysen

DAX-Future: Vier wichtige technische Aspekte

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Im Mittwochshandel haben sich die europäischen Aktienmärkte – u.a. vor dem Hintergrund einer volatilen Stabilisierung bei den Öl-Futures und dem Newsflow über die Ausweitung des USKonjunkturprogramms (Ausweitung auf dann insgesamt ca. $3.000 Mrd.) – nach den Vortagesverlusten (ebenfalls) stabilisiert. Unter den europäischen Sektoren kam es zu “Short-Coverings” u.a. beim STOXX Oil & Gas (+5,0%; weiterhin unter seiner 10-Tage Linie) und dem STOXX Basic Resources (+2,5%; bisher nur Mini-Stabilisierung). Insgesamt sollte sich die Konsolidierungsstimmung – mit einem Mixed Picture (bei den Sektoren und den europäischen Blue-Chips) – an den europäischen Aktienmärkten fortsetzen.

Aus technischer Sicht ist der DAX-Future – innerhalb seiner Recovery-Bewegung (Start: Mitte März 2020 bei 7.943) – seit Ende März 2020 in einen Recovery-Trend (Trendlinie: 10.150) hineingelaufen. Das Aufwärtsmomentum dieses Recovery-Trends ist „ziemlich hoch“. Zuletzt ist der Future im Umfeld der – noch leicht steigenden 10-Tage-Linie – in eine Konsolidierung in Form einer Trading-Range (Support um 10.120; Resistance um 10.810) hineingelaufen. Damit ergeben sich vier technisch wichtige Aspekte. 1) Die Recovery-Bewegung ist intakt, aber der Slowdown (Abschwächung des Aufwärtsmomentums) sollte sich weiter fortsetzen. 2) Die Konsolidierung / Trading-Range hat weiterhin einen trendbestätigenden Charakter (nach oben; siehe z.B. Volumina). 3) Innerhalb der Trading Range war der Future zuletzt vom Resistance bis zum Support zurückgefallen, wobei dieser Suppport getestet und bestätigt wurde. 4) Die Trading-Range sollte sich auch im Rest der Woche zeitlich ausweiten, auch wenn sich der Future zurück in die Mitte der Trading-Range bewegt.

Produktidee: BEST Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
CL9E83CallDAXHebel: 5,2
CL26PHPutDAXHebel: 4,4
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.