Technische Analysen

DAX Future: Überverkauft

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Der Newsflow bzgl. der „Corona-Pandemie“ und die in Europa in der Diskussion stehenden (Teil-)Lockdowns führen an den europäischen Aktienmärkten zunächst zu einer vergleichbaren Entwicklung, wie sie Mitte Februar 2020 aufgetreten ist. Der Abzug von (strategischen) Geldern – besonders aus den zyklischen Sektoren und den Gewinnern des zweiten Halbjahres 2020 – sorgen im Automobil- und Chemiesektor für kräftige Abgaben. Switches in technisch defensive Sektoren bzw. in Corona-Krisengewinner sind aktuell schwer herauszuarbeiten. Bisher ist die Eintrübung der technischen Marktbreite bei den europäischen Sektoren und Blue-Chips nicht derart ausgeprägt wie im Februar 2020. Dies signalisiert, dass die Stimmungseintrübung nicht derart ausgeprägt sein sollte, wie in der „ersten Corona-Baisse“ von Ende Februar/Anfang März 2020.

Aus technischer Sicht war der DAX-Future seit Mitte Juni 2020 in eine Seitwärtspendelbewegung (Support-Zone 12.000 – 12.300; Resistance-Zone 13.160 – 13.425 Punkte). Diese mittelfristige Seitwärtspendelbewegung – mit dem Wechselspiel von kurzfristigen Auf- und Abwärtstrends – hat insgesamt den technischen Charakter eines „Roundings“ bzw. einer „Kopf-Schulter-Verkaufsformation“ (Nackenlinie im Bereich um 12.200 Punkte, leicht ansteigend) angenommen. Mit Hilfe des neuen Abwärtstrends und der Trading-Verkaufssignale war der Future zunächst an die Support-Zone geführt worden. Zuletzt ist der Future – bei steigenden Handelsvolumina – mit einem weiteren Verkaufssignal aus dieser Top-Formation herausgefallen. Aufgrund der kurzfristigen überverkauften Lage sollte es nicht überraschen, wenn es zu einem Stabilisierungstag kommt. Da so ein Tag aber zunächst kein Umschlagen des Futures nach oben andeutet, sollte so ein Tag nicht als technische Trendwende interpretiert werden.

Produktidee: Faktor-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SB26T2LongDAX 30Faktor: 5
SB26UAShortDAX 30Faktor: -5
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.