Technische Analysen

DAX Future: Trading-Markt im Umfeld der 10-Tage-Linie

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Belgeitet von erhöhter Intraday-Volatilität (unter anderem nach Newsflow um chinesische Lockdown-Maßnahmen und im Umfeld der Rede vom Fed-Chef Powell) legten die europäischen Aktienmärkte deutlich zu. Auch die besser als erwartet ausgefallenen Konjunkturdaten (USA: Mai-Retail Sales; D: ZEW) und weiterer Konjunkturstützungsprogrammen (z.B. Spanien) sorgten für Rückenwind. Dabei waren neben Comeback-Titeln wie z. B. Banken und Telcos auch wieder Tech-Werte unter den besten europäischen Sektoren zu finden. In Summe läuft an den europäischen Aktienmärkten nach der starken Recovery-Rallye ein Trading-Markt. Mit Blick auf den Quartalsverfall am Freitag sollte dabei die „Intraday-)Volatilität hoch bleiben.

Aus technischer Sicht befindet sich der DAX-Future seit Mitte März 2020 in einer Recovery-Bewegung (Recovery-(Bewegungs-)Trend bei ca. 11.000). Der 2. Recovery-Trend (10.200 bis 12.936) hat den Future in eine kurz- und mittelfristige überkaufte Lage geführt. In der letzten Wochen ist der Future dann mit einem Take-Profit-Signal in eine Konsolidierung – bisher mit der Form einer Trading-Range (Support um 11.550; Resistance-Zone: 12.800 – 13.000) hineingelaufen. Die erste Abwärtswelle (12.936 – 11.555) hat zwar für den Abbau der kurzfristigen überkauften Lage geführt, jedoch signalisiert die weiterhin bestehende mittelfristige überkaufte Lage eine zeitlich Ausdehnung dieser Trading-Range. Nach dem Mini-IntradayComeback (vom Montag) befindet sich der Future auf dem Weg in die Mitte der TradingRange. Dort deutet sich im Umfeld der 10-Tage-Linie ein volatiler Trading-Markt an.

Produktidee: Faktor-Zertifikate
WKNTypBasiswertMerkmale
CJ2632LongDAX FutureFaktor: 4
CJ2624ShortDAX FutureFaktor: -4
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.