Technische Analysen

DAX-Future: Trading an der Resistance um 13.450 Punkte

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Trotz einer stabilen Wall Street-Eröffnung (im Vorfeld des erw. Abschlusses des Handels-Teilabkommen zwischen den USA und China am 15.01.20), eines festeren des US-Dollars gegenüber dem chinesischen Renminbi und Take-Profits bei den Öl-Futures kam es an den europäischen Aktien-märkten – nach den Vorwochengewinnen – zum Wochenstart zu einzelnen Take-Profits. Bei den europäischen Sektoren zeigte sich ein Mixed Picture. Technisch defensive Sektoren wie der STOXX Utilities (+0,6%; intakte Aufwärtstrends) waren unter den Tagesgewinnern. Demgegenüber nahmen der STOXX Banks (-0,8%; Trading-Markt löst sich nach unten auf) und der STOXX Auto & Parts (-1,0%;seit November 2019 im Abwärtstrend) ihre kurz- und mittelfristige Relative Schwäche gegenüber den Gesamtmarktindizes wieder auf. Begleitet vom „Normalisierungs-prozess“ bei der kurzfristigen Volatilität (nach dem Anstieg zum Jahresstart) sollte jetzt eher die Q1-Berichtssaison in den Fokus der Handelsaktivitäten rücken.

Der DAX-Future war seit August 2019 in einem mittelfristigen Aufwärtstrend bis Mitte November 2019 auf 13.365 gestiegen. Hier schlug der Future in einen Trading-Markt um, wobei sich im Dezember 2019 die gestaffelte Resistance um 13.365 – 13.450 und die gestaffelte Support-Zone 12.880 – 12.939 etablierten. Nach einer Phase erhöhter Volatilität zum Jahresstart hat der Future zu-letzt wieder an Aufwärtsdynamik gewonnen. Dabei arbeitet der Future am nachhaltigen Verlassen des Trading-Markts nach oben (bedeutet: Sprung über die gestaffelte Resistance-Zo-ne).

Produktidee: Faktor-Zertifikate
WKN Typ Basiswert Merkmale
CJ2631 Long DAX Future Faktor: 4
CJ2623 Short DAX Future Faktor: -4
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.zertifikate.commerzbank.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.