Technische Analysen

DAX Future: Technischer Flirt mit dem kurzfristigen Abwärtstrend bei 12.700 Punkten

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Nach der ausgeprägten Konsolidierung der zwei Vorwochen sind die europäischen Aktienmärkte – unter anderem nach über Erwartungen ausgefallenen europäischen Konjunkturdaten (z. B. Juli-Markit PMI Eurozone und chinesischer Juli-Caixin PMI herstellendes Gewerbe) – mit einer deutlichen Stabilisierung inkl. Shortdeckungen und selektiven Käufen in die neue Woche gestartet. Unter den 19- STOXX Sektoren legten 18 zu, wobei besonders langfristig relativ schwache Sektoren wie STOXX Auto & Parts (+3,2%; Support um 362 behauptet) und der STOXX Media (+2,7%; weiter unter der 10-Tage Linie) einen Comeback-Tag hatten. In Summe deutet sich – bei unveränderter Konsolidierungsstimmung – der Übergang in einen volatilen Trading-Markt an.

Aus technischer Sicht hatte der DAX-Future seit März 2020 bei 8.222 Punkten eine Recovery-Bewegung durchlaufen. Hier war der steile Recovery-Trend ab Mitte Juni 2020 (Start: 11.575 Punkte) in einen moderateren Aufwärtstrend hineingelaufen. Nachdem der Future das letzte Trading-Kaufsignal (B8) mit dem Anstieg bis auf 13.305 Punkten ( Resistance) abgearbeitet hat, ist er umgeschlagen. Nach dem Trading-Take-Profit-Signal (Verlassen des mittelfristigen Aufwärtstrends) hat der Future einen kurzfristigen Abwärtstrend etabliert, wobei sich die kurzfristige Abwärtstrendlinie (leicht unterhalb der fallenden 10-Tage-Linie) bei 12.700 Punkten. Jetzt ist mit dem Kursrutsch bis auf 12.200 Punkte (kleiner Support) das Trading-Take-Profit Signal bereits wieder abgearbeitet und der Future ist direkt in ein volatiles Trading-Comeback (zwischen kurzfristigem Abwärtstrend bei 12.700 und dem Support um 12.200 Punkte) gestartet. Dieses Trading-Comeback arbeitet jetzt am Verlassen des kurzfristigen Abwärtstrends bzw. am Test der fallenden 10-Tage-Linie.

Produktidee: Faktor-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SB26T2LongDAX 30Faktor: 5
SB26UAShortDAX 30Faktor: -5
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.