Technische Analysen

DAX-Future: Support um 10.200 verteidigt

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Die europäischen Aktienmärkte weiteten – unter anderem begleitet von US-Konjunktursorgen nach den US-Arbeitsmarktdaten (+2,9 Mio. neue Arbeitslosenhilfenanträge) und der Rhetorik von Fed-Chef Powell – die zum Wochenstart angelaufene Stimmungseintrübung aus. Bei den europäischen (STOXX-)Sektoren hielt die Eintrübung der kurzfristigen Marktbreite an. Alle 19-Sektoren waren erneut mit Abgaben belegt, welche bei relativ schwachen Sektoren wie dem STOXX Autos & Parts (-4,6%; neues Trading-Verkaufssignal) und dem STOXX Insurance (-4,5%; Verkaufssignal arbeitet) am deutlichsten waren. In Summe hat sich – nach Wochen der Recovery Stimmung – trotz eines Stabilisierungstag zum Wochenschluss der negative Grundton an den europäischen Aktienmärkten verfestigt.

Aus technischer Sicht war der DAX-Future – innerhalb seiner Recovery-Bewegung – in eine Trading-Range (gestaffelter Support: 10.120 – 10.200; Resistance um 10.800) hineingelaufen. Diese hatte einen positiven Grundton und zwei Versuche, sich mit Tradiing-Kaufsignalen nach oben abzusetzen. Da diese jeweils gescheitert sind, kam es zuletzt zu einem Take-Profit-Signal (Crossen der 10-Tage-Line), so dass der Future bis in die Support-Zone zurückgefallen ist. Einerseits ist hierdurch ein neuer, kurzfr. Abwärtstrend (Abwärtstrendlinie bei 10.800) entstanden. Andererseits hat der Future den Support-Bereich von 10.120 bis 10.200 getestet und bestätigt, so dass jetzt nach dem Mini-Intraday-Comeback ein – auch von Shortdeckungen vor dem Wochenende getragene – freundlicher Stabilisierungtag (oberhalb des Supports (10.200) aber unterhalb der 10-Tage-Linie anstehen sollte.

Produktidee: BEST Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
CL9E83CallDAXHebel: 5,4
CL26PHPutDAXHebel: 4,2
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.