Technische Analysen

DAX-Future: Stabilisierung

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

In der letzten Wochen haben der EURO STOXX 50-Future ca. 100 und der DAX-Future ca. 400 Punkte verloren. In der neuen Woche werden bei den Konjunkturdaten u.a. der August-China-Caixin-Einkaufsmanagerindex Dienstleistungen, die September-USA-Erzeugerpreise (08.10.), die September-USA-MBA-Hypothekenanträge und der September-USA-Großhandelsumsatz (09.10.), die September-USA-CPI.-Daten (10.10.) die USA-September-Import- und Exportpreise sowie das USA-Oktober-Verbrauchervertrauen Uni Michigan (11.10.) erwartet. Darüber hinaus wird u.a. Newsflow von der Fed (08.10./9.10.) und bzgl. des Handelskonflikts USA/China erwartet. Auch wenn sich die Stabilisierung Anfang der Woche zunächst fortsetzen sollte, dürfte die übergeordnete Konsolidierungstimmung an den europäischen Aktienmärkten zunächst Bestand haben.

Aus technischer Sicht stieg der DAX-Future ab August 2019 von 11.241 auf 12.480. Anschließend verließ er seinen Aufwärtstrend zur Seite und etablierte eine Trading-Range (Resistance: 12.480 – 12.600; gestaffelter Support: 12.295 – 12.127). Zuletzt ist der Future mit einem Trading-Verkaufssignal aus dieser Range herausgefallen. Damit steht eine Gegenbewegung (auf den Kursanstieg von 11.241 auf 12.480) auf der Tagesordnung. Zuerst ist der Future bis auf die Support-Zone um 11.800 (alte Nackenlinie vom Augus 2019; siehe Chart) zurückgefallen. Jetzt steht eine Stabilisierung in Form eines Trading-Marktes an/oberhalb dieser Support-Zone an.

Produktidee: Faktor-Zertifikate
WKN Typ Basiswert Merkmale
CJ2631 Long DAX Future Faktor: 4
CJ2623 Short DAX Future Faktor: -4
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.zertifikate.commerzbank.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.