Technische Analysen

DAX-Future: Recovery verliert an Momentum

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Nach der Recovery-Rallye zum Wochenstart gab es im Mittwochshandel an den internationalen Aktienmärkten – trotz der über den Erwartungen ausgefallenen US-Arbeitsmarktdaten (März-Stellenabbau geringer als erwartet) – nach dem Newsflow zur „(US-)Corona-Pandemie“ (Trading-)Take-Profits. An den europäischen Aktienmärkten mussten alle 19 STOXX-Sektoren Verluste hinnehmen. Hier war der STOXX Banks (-5,2%; auch einige britische Banken setzen ihre Dividenden und Share-Buyback-Programme aus; relative Schwäche im Sektorvergleich intakt) besonders unter Druck. Da auch die kurzfristige Marktbreite bei den Blue-Chips den zweiten Tage in Folge nicht überzeugt, darf es nicht verwundern, dass sich die Recovery Stimmung in der zweiten Wochenhälfte Schritt für Schritt abschwächt.

Aus technischer Sicht war der DAX-Future aus der Trading-Range (Support um 8.220; Resistance um 9.175) mit einem Trading-Kaufsignal herausgekommen. Die (Recovery-)Rallye sorgte danach für einen Test (bei 10.150) des „Corona-Baisse-Trends“, der jetzt bei ca. 9.700 angekommen ist. In den letzten Tagen war der Future in eine Konsolidierung (technische Form der Flagge) hingelaufen, wobei der Corona-Baisse-Trend zur Seite verlassen wurde. Aktuell wird diese Flagge durch den Support um 9.420 (10-Tage-Linie) und die kleine Resistance um 10.120 begrenzt. Ein weiterer Support findet sich bei 9.175 (vorherige Resistance-Zone). Die kurzfristige technische Lage spricht weiterhin für eine (zeitliche) Ausdehnung dieser Flagge.

Produktidee: BEST Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
CL5J83CallDAXHebel: 5,8
CL4NBEPutDAXHebel: 6,0
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.