Technische Analysen

DAX-Future: Portfoliodiskussion

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Mit einem klassischen Konsolidierungstag (geringe Intraday-Vola; deutlich reduzierte Handelsvolumina) haben die europäischen Aktienmärkte auf die zinspolitischen Entscheidungen
der US-Notenbank gewartet (die Fed hat wie erwartet die Fed Funds um 0,25% in die neue Range 1,75% – 2,0% gesenkt; Märkte erwarten noch mindestens eine weitere Zinssenkung in 2019). Darüberhinaus hat auch die Bank von Japan ihre lockere Geldpolitik bestätigt. Die laufende Konsolidierungsstimmung war bisher durch geringe Abgabe- und Take-Profit-Bereitschaft geprägt, so dass die Rallye-Gewinne der Vorwochen verteidigt wurden. Insgesamt deutet sich eine zeitliche Ausweitung der Konsolidierungstimmung an.

Aus technischer Sicht hat der DAX-Future den kurzfristigen „high speed“ Aufwärtstrend der Vorwochen (Gesamtkursanstieg von 11.257 auf 12.496) zur Seite in eine Konsolidierung verlassen. Diese wird bisher – trotz der bevorstehenden Roll-Transaktionen aufgrund des Quartal- Verfalls – von geringen Handelsvolumina begleitet. Darüber hinaus deutet sich eine Trading-Range mit dem Support-Zone im Umfeld der 10-Tage-Linie und der gestaffelten Resistance-Zone von 12.500 bis 12.650 an. Da die kurzfristige überkaufte Lage weiterhin nicht ausreichend abgebaut ist, sollte sich die Konsolidierung zeitlich ausweiten. Beim „Yield- Enhancement-Portfolio“ mit konservativ verkauften September-DAX-Puts und September-EURO STOXX 50-Puts deutet sich kein Handlungsbedarf an. Die verkauften Optionen sollten jeweils am optimalen Gewinnpunkt verfallen.

Produktidee: Faktor-Zertifikate
WKN Typ Basiswert Merkmale
CJ2631 Long DAX Future Faktor: 4
CJ2623 Short DAX Future Faktor: -4
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.zertifikate.commerzbank.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.