Technische Analysen

DAX Future: Portfoliodiskussion

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Im Mittwochshandel gab es im Vorfeld des Fed-Zinsentscheides (weiterhin Nullzinspolitik; Anhebung der US-Konjunkturprognose für 2020) einen klassischen Trading-Tag. Im Umfeld leicht fallender europäischer Long Bonds-Renditen und steigenden Edelmetallen gab es an den europäischen Aktienmärkten ein Mixed Picture. Während der STOXX Basic Resources (+1,4%; Trading-Kaufsignal) und STOXX Real Estate (+1,3%; am Resistance um 160) von den Umfeldfaktoren profitierten, gab es beim STOXX Banks (-0,9%) Take-Profits. In Summe sollte im Rest der Woche der Quartalsverfall (mit etwas mehr Intraday-Vola9 im Fokus stehen.

Aus technischer Sicht befindet sich der DAX-Future seit Ende Juli 2020 (Start bei 12.200 Punkten) in einer Aufwärtsbewegung, wobei sich seit Anfang August 2020 ein moderater Aufwärtstrend (Aufwärtstrendlinie jetzt bei 12.850 Punkten) ergeben hat. In Kombination mit dem freundlichen Grundton war der Future bis in die gestaffelte Resistance-Zone (13.100 – 13.305 Punkte) gelaufen. Da es dem Future nicht gelungen war, sich nach oben abzusetzen, sollte der Future wieder in einen Trading-Markt im direkten Umfeld der 10-Tage-Linie zurückfallen.

Während die wichtigen Aktienindizes seit Mitte Juni 2020 nur noch in einer Seitwärtsbewegung (mit freundlichem Grund) stecken, waren die implizieten Volas der Index-Optionen aufgrund der vorherigen Corona-Baisse noch über dem mehrjährigen Durchschnitt. Als Konsequenz hat die Strategie des Yield-Enhancement durch verkaufte September-Index-Optionen (EURO STOXX 50/DAX) eine attraktive Rendite eingebracht. Die vorher verkauften September-Optionen sollte jeweils am optimalen Gewinnpunkt verfallen.

Produktidee: Faktor-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SB26T2LongDAX 30Faktor: 5
SB26UAShortDAX 30Faktor: -5
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.