Technische Analysen

DAX-Future: Mittelfristiger Aufwärtstrend bei 12.995

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Die europäischen Aktienmärkte sind begleitet von Newsflow über die Ausbreitung des Coronavirus und vor dem Hintergrund schwächerer US-Konjunkturdaten (u.a. Dez.-Verkäufe neue Häuser unter Erwartungen) mit Kursverlusten in die neue Woche gestartet. Zusätzlich waren im Makro-Umfeld Zuflüsse in Save Hafens wie z.B. Long-Bonds und Gold zu beobachten. Der negativen Tagestendenz entzog sich kein europäischer STOXX-Sektor. Besonders zyklische Sektoren wie der STOXX Basic Resources (-4,3%; Take-Profit-Signal; Rutsch unter die 200- Tage Linie) und der STOXX Automobiles (-3,0%; Verkaufssignale arbeiten) waren unter Druck, während die Kursabschläge beim defensiveren STOXX Utilities (-1,0%; intakte Relative Stärke) nicht ganz so hoch ausfielen. Mit Blick auf die neue Woche sollte – bedingt durch den Newsflow um den weiteren Verlauf der Virus-Ausbreitung – die erhöhte Intraday-Volatilität an den europäischen Aktienmärkten andauern.

Aus technischer Sicht startete der DAX-Future Mitte August 2019 einen intakten mittelfristigen Aufwärtstrend (Trendlinie zzt. bei 12.995). Ab November 2019 ging der Future dabei in eine langsamere Gangart über und ab Dezember 2019 (Start: 12.880) etablierte sich ein flacher Aufwärtstrendkanal. In diesem erreichte der Future neue All-Time Highs bei 13.639. Seitdem ist der Future nach unten umgeschlagen und hat nun die 10-Tage Linie und den Support bei 13.557 mit einem Trading-Take-Profit-Signal durchbrochen. Einerseits ist der mittelfristige Aufwärtstrend bei 12.995 noch intakt. Andererseits deutet die anziehende Volatilität in Kombination mit leicht erhöhten Volumina an, dass ein Test des mittelfristigen Aufwärtstrend einkalkuliert werden muss. Vor diesem Hintergrund wird der Sicherungsstopp im DAX-Portfolio-Beta (derzeit 1,1) von 12.800 auf 12.875 nachgezogen.

Produktidee: Faktor-Zertifikate
WKN Typ Basiswert Merkmale
CJ2631 Long DAX Future Faktor: 4
CJ2623 Short DAX Future Faktor: -4
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.zertifikate.commerzbank.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.