Technische Analysen

DAX Future: Mini-Stabilisierung

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Nach einer schwächeren Tageseröffnung kam es an den europäischen Aktienmärkten im Laufe des Donnerstagshandels – u.a. begleitet von einem Mixed Picutre an der Wall Street (August- Neubauverkäufe über Erwartungen; wöchentliche Arbeitsmarktdaten unter Erwartungen) zu einer Mini-Stabilisierung. Unter den europäischen Sektoren behauptete der STOXX Automobiles (+0,1%; 200-Tage Linie arbeitet als Support) seine kurzfristige relative Stärke. Demgegenüber sah der STOXX Retail (-2,5%; August-Aufwärtstrend wackelt) weitere Gewinnmitnahmen. In Summe dürfte sich nach dem hohen Abwärtsmomentum des Wochenauftakts die Stabilisierung auch zum Ausklang der Woche fortsetzen, wobei die Stimmung eingetrübt bleibt.

Aus technischer Sicht erreichte der DAX-Future Anfang September 2020 bei 13.435 Punkten sein aktuelles Recovery-Hoch. Danach ging er in eine Konsolidierung über. Zum Wochenstart verließ der Future diese mit einem Take-Profit/Trading-Verkaufssignal nach unten. Nach dem schnellen Rutsch auf 12.478 Punkte läuft eine Mini-Stabilisierung, die zuletzt einen leicht fallenden Charakter angenommen hat. Die Stabilisierung reicht bisher noch nicht aus um einen Trading-Boden zu starten. Deswegen sollte bei einem Rutsch unter 12.435 Punkte weiterer Abgabedruck in Richtung 12.200 Punkte einkalkuliert werden. Mit Blick auf das Ende der Woche deutet sich jedoch zunächst eine Fortsetzung der Stabilisierung an, die erst ab Kursen oberhalb von 12.830 Punkten an Tragfähigkeit gewinnen würde.

Produktidee: Faktor-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SB26T2LongDAX 30Faktor: 5
SB26UAShortDAX 30Faktor: -5
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.