Technische Analysen

DAX Future: Mini-Konsolidierung an der Resistance-Zone

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Mit einem festen Wochenstart hat sich an den europäischen Aktienmärkten die seit Mitte der Vorwoche vorliegende freundliche Grundstimmung fortgesetzt. Hierbei konnten die bisherigen „Corona-Krisenverlierer-Sektoren“ Banken, Autos und Oil & Gas deutlich zulegen ohne dass deren mittelfristige relative Schwäche bereits ausgelaufen ist. Trotzdem signalisiert die kurzfristige Sektor- und Blue-Chip-Marktbreite eine Ausweitung der freundlichen Stimmung.

Aus technischer Sicht befindet sich der DAX-Future seit Mitte März 2020 (Start bei 8.222 Punkten) in einer Recovery-Bewegung, wobei aufgrund des Kursanstieg bis auf 12.906 Punkte (Juni 2020) der technische Charakter einer Hausse vorliegt. Vor dem Hintergrund der mittelfristig stark überkauften Lage ist der Future Mitte Juni 2020 in eine Trading-Range (Support: 11.575; Resistance-Zone 12.800 – 13.000 Punkte) hineingelaufen. Nach dem ersten kurzfristigen Abwärtstrend (12.906 – 11.575 Punkte) hatte sich – innerhalb der Trading-Range – ein „symmetrisches Dreieck (untere kurzfristige Aufwärtstrendlinie: 12.250 Punkte) mit einem trendbestätigenden Charakter herausgebildet. Zuletzt ist der Future mit einem Trading-Kaufsignal (B7; siebtes Trading-Kaufsignal im Recovery) aus diesem Dreieck herausgelaufen. Da der Future weiterhin gegen die mittelfristig überkaufte Lage ankämpft, sollte er jetzt am/unterhalb der Resistance-Zone (12.800 – 13.000 Punkte) zu einer Mini-Konsolidierung kommen. Aufgrund der technischen Lage und dem Niveau der implizieten Volas bleibt der Verkauf von September DAX-Puts, Basis 7.000 oder 7.500 Punkte von Interesse.

Produktidee: Faktor-Zertifikate
WKNTypBasiswertMerkmale
CJ2632LongDAX FutureFaktor: 4
CJ2624ShortDAX FutureFaktor: -4
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.