Technische Analysen

DAX-Future: Kurzfristige Klettertour

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

In der vergangenen Woche haben der DAX-Future 620 und der EURO STOXX 50-Future 145 Punkte gewonnen. In der neuen Woche werden bei den Makro-Daten unter anderem der April-USA Chicago Fed Index, das Mai-USA-Cong. Board Verbrauchervertrauen, die April-USA Neubauverkäufe, der Mai-USA-Richmond Fed Herstellerindex (alle 26.05.), der April USA-Auftragseingang langlebiger Güter, die wöchentlichen Erstanträge Arbeitslosenhilfe und die April-USA-Schwebende Hausverkäufe (alle 28.05), die April-USA-Konsumentenausgaben, das April-USA-Private Einkommen, die Mai-EWU CPI-Daten sowie der Mai-Uni Mich. Stimmungsindex (alle 29.05) erwartet.  Insgesamt sollte die positive Grundstimmung auch zum Wochenauftakt erhalten bleiben.

Aus technischer Sicht startete der DAX-Future Mitte März 2020 eine ausgeprägte Recovery. In dieser bildete sich ausgehend von 8.860 ein Recovery-Trend heraus. Darin stieg der DAX bis auf ein Zwischenhoch bei 11.337 (Ende April 2020). Seitdem war der Future in einen TradingMarkt mit einer Kern-Trading-Range (Support-Zone um 10.200; gestaffelter Resistance ab 10.810) übergegangen. Mit dem vierten Trading-Kaufsignal (Verlassen dieser Range, Crossen der 10-Tage-Linie und Abschluss des zusätzlichen kleinen Abwärtstrends) setzt sich die Recovery-Bewegung fort. Aktuell befindet sich der Future auf dem Weg zum kurzfristigen technischen Kursziel von 11.330 – 11.340 (kleine Resistance-Zone von Ende April 2020).

Produktidee: BEST Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
CL9E83CallDAXHebel: 4,3
CL26PHPutDAXHebel: 6,4
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.