Technische Analysen

DAX-Future: Konsolidierungsausweitung

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Vor dem Hintergrund einer schwächeren Wall Street-Eröffnung (u.a. gemischte Makro-Daten zum US-Häusermarkt) gab es an den europäischen Aktienmärkten im Umfeld eines festeren Euros (z. B. ggü. US-Dollar) leichte Kursabgaben. Unter den europäischen Sektorindizes zeigte sich ein Mixed Picture. So fiel z. B. der STOXX Oil & Gas (-0,4%) zurück unter seine 200-Tage Linie, während der STOXX Travel & Leisure (+0,8%) seine Resistance testete. Zusätzlich weitete der STOXX Financial Services (+0,5%) seine von M&A-Phantasie unterstützte technische Neubewertung aus. Insgesamt liegt an den europäischen Aktienmärkten weiterhin eine intakte Konsolidierungsstimmung vor.

Aus technischer Sicht war der DAX-Future (Start bei 11.241) in einem mittelfristigen Aufwärtstrend bis November 2019 auf ein Hoch bei 13.307 gestiegen. Hier startete der Future – zum Abbau der kurz und mittelfristigen überkauften technischen Lage – die laufende Konsolidierung in Form einer Trading- Range (Support-Zone um 13.130; Resistance-Zone um 13.309). Im Dienstagshandel hat der Future das erste Mal den Ausbruch aus der Trading-Range (Anstieg auf 13.374) nach oben versucht. Das Mini-Intraday-Comedown und der Rückfall in die Trading-Range signalisieren dabei eine kurzfristige Konsolidierungsausweitung. Damit eine kurzfristige technische Eintrübung (würde bei einem Rutsch unter die Support-Zone 13.100 – 13.130 vorliegen) nicht die vorhandenen Long-Gewinne / Outperformance mit einem DAX-Portfoliobeta von 1,1 deutlich reduziert, wird der Sicherungsstopp auf 13.080 (war 13.050) angehoben.

Produktidee: Faktor-Zertifikate
WKN Typ Basiswert Merkmale
CJ2631 Long DAX Future Faktor: 4
CJ2623 Short DAX Future Faktor: -4
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.zertifikate.commerzbank.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.