Technische Analysen

DAX-Future: Geringe (Intraday-)Volatilität

Im Mittwochshandel setzte sich der einwöchige Mini-Trading-Markt an den europ. Aktienmärkten – ohne größere Impulse von der Wall Street-Eröffnung und im Umfeld weiterer Kursgewinne beim Euro (z. B. vs. US-Dollar) – bei geringer (Intraday-)Volatilität fort. Vor dem Hintergrund der kat. Unabhängigkeitsdiskussion waren bei den europ. Blue Chips span. Titel wie z. B. BBVA (+2,4%; 200-Tage Linie verteidigt) und Telefonica (+2,3%; Mai-Abwärtstrend kommt zurück in den Fokus) unter den Tagesgewinnern. Demggü. Weiteten sich die Gewinnmitnahmen bei Airbus (-1,1%; nächster Support um €77,0) und Rio Tinto (-1,1%; in der mittelfr. Seitwärtspendelbewegung) aus. Mit Blick auf die zweite Wochenhälfte dürfte die Einarbeitung der Fed-Minutes und die Q3-Earnings-Saison für eine leichte Steigerung der (Intraday-)Volatilität führen.

Aus tech. Sicht durchläuft der DAX-Future seit dem Aug. ´17-Tief bei 11865 einenbeschleunigten Aufwärtstrend (Trendlinie zzt. bei 12900). Dieser zeichnet sich durch ein hohes Aufwärtsmoment aus. Nach dem Anstieg auf neue All-Time Highs Anfang Okt. ´17 startete der DAX-Future vor dem Hintergrund einer tech. überkauften Lage einen Mini-Trading-Markt an den All-Time Highs. Dieser hat insgesamt einen trendbestätigenden Charakter nach oben.

Produktidee: Faktor-Zertifikate

WKN Typ Basiswert Merkmale
CD4H10 Faktor Long DAX Future Faktor: 6
CD4H1A Faktor Short DAX Future Faktor: -6

Sind Sie der beste “Trader 2017”? Dann beweisen Sie es und gewinnen Sie einen Jaguar F-PACE!
Die Commerzbank sucht den besten Trader 2017. Bereiten Sie sich im Online-Börsenspiel auf die Realität am Aktienmarkt vor und gewinnen Sie einen Jaguar F-PACE, wöchentlich 2.222 Euro und eins von acht iPhone 7. Bereits jetzt kostenfrei anmelden und viele Vorteile sichern.

Hier geht`s zur Anmeldung!

Rechtline Hinweise: Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise


Bitte beachten Sie zusätzlich den wichtigen Hinweis zu allen abgebildeten Charts und Kursverläufen: Frühere Wertentwicklungen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.