Technische Analysen

DAX-Future: Flaggen-Resistance 9.800 – 10.120 im Fokus

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

In der abgelaufenen Woche haben der DAX- 75 und der EURO STOXX 50 Future 25 verloren. In der neuen Woche steht die Veröffentlichung einiger Konjunkturdaten an. Hierbei stellen die vier größten europäischen Volkswirtschaften ihre Industrieproduktion für Februar vor (D, 07.04; I, 09.04; GB, 09.04; F, 10.04). Hinzu kommen folgende USA-Daten: Erstanträge Arbeitslosenhilfe (April) und Verbrauchervertrauen Uni Michigan (April) jeweils am 09.04. sowie die CPI-Daten (März) am 10.04. Die Hoffnung auf eine Lösung im Preiskampf an den internationalen Ölmärkten gab den Märkten zuletzt eine Unterstützung. Mit Blick auf die neue Woche sollte der Newsflow bzgl. „Corona“ für einen freundlichen Wochenstart sorgen, wobei aber ein des Mixed-Pictures (bei den europäischen Sektoren und Blue-Chips) bestehen bleibt.

Aus technischer Sicht war der DAX-Future mit einem Trading-Kaufsignal aus der Trading-Range (Support um 8.220; Resistance um 9.175) herausgekommen und hatte ein technische Kurzfristige-Recovery bis 10.120 durchlaufen. Seitdem befindet sich der Future in einer technischen Flagge bzw. einem Kurzfrist-Abwärtstrendkanal (untere Begrenzung: ca. 9.175; obere Begrenzung: ca. 9.800). Nachdem es in den letzten Handelstagen – innerhalb dieses Mini-Kanals – zu einem Trading-Markt / Stabilisierung im Umfeld der 10-Tage-Linie gekommen war, sollte es nicht überraschen, wenn der Future zum Wochenstart in Richtung der gestaffelten Resistance-Zone der Flagge (9.800 – 10.120) springt.

Produktidee: BEST Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
CL5J83CallDAXHebel: 4,9
CL4NBEPutDAXHebel: 8,3
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.