Technische Analysen

DAX Future: Erneuter Test der Kern-Resistance-Zone 12.865 – 12.906

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Die zum Wochenstart angelaufene Konsolidierung an der Wall Street und an den europäischen Aktienmärkten weitete sich im Dienstagshandel – im Umfeld von steigenden (US-)Covid-19- Zahlen, einem Mixed Picture bei den US-Q2-Finanzdaten und anhaltenden politischen Spannungen zwischen USA/China – aus. Unter den europäischen Sektoren waren Switches in technisch defensivere Sektoren wie den STOXX Telecommunications (+1,0%; Trading an der 10-Tage Linie) zu beobachten. Demgegenüber gab es Take-Profits beim STOXX Technology (-3,1%) und beim STOXX Travel & Leisure (-2,5%). Zur Wochenmitte sollte aber der News-Flow zu möglichen CoronaImpfstoffen für einen freundlichen Grundton an den europäischen Aktienmärkten sorgen.

Aus technischer Sicht ist im DAX-Future der Recovery-Trend (03/2020 – 06/2020) in eine mittelfristige Seitwärtspendelbewegung (Resistance-Zone: 12.800 – 13.000 Punkte) hineingelaufen. Aus dem symmetrischen Dreieck war der Future mit einem Trading-Kaufsignal (B7) angesprungen, so dass ein neuer kurzfristiger Aufwärtstrend (aktuell bei 12.360 Punkten) – leicht unterhalb der steigenden 10-Tage-Linie – entstanden ist. Zuletzt hat sich ein kleiner Resistance um 12.865 Punkte gebildet. Da der DAX-Future weiterhin gegen die mittel- und kurzfristig überkaufte Lage ankämpft, stehen weiterhin sowohl die Kern-Resistance-Zone (12.865 – 12.906 Punkte) als auch die mittelfristige Resistance-Zone (12.800 – 13.000 Punkte) im Fokus. Innerhalb des neuen kurzfristigen Trading-Marktes sollte der Future erneut die Kern-Resistance-Zone testen.

Produktidee: Faktor-Zertifikate
WKNTypBasiswertMerkmale
CJ2632LongDAX FutureFaktor: 4
CJ2624ShortDAX FutureFaktor: -4
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.