Technische Analysen

DAX-Future: (Bisher) Normale Konsolidierung

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Während die Anschläge auf die Saudi-Arabischen Öl-Anlagen für Verunsicherung an den Finanzmärkten gesorgt haben, sind die Ausschläge / Intraday-Volatilitäten an den europäischen Aktienmärkten zum Wochenstart eher geringe ausgefallen. Da der Crude Oil-Future aus dem Abwärtstrend der Vormonate herausgesprungen ist, war der Stoxx Oil & Gas (+3,0%; Comeback-Trend setzt sich fort) der Top-Sektorgewinner während der Gesamtmarkt nach den Vorwochenrallies zum Wochenstart mit einer Konsolidierungsstimmung aufwartete. Die Mini-Flucht in Sicherheit mit Kursgewinnen bei den europäischen Long-Bonds fand sich dann auch im STOXX Utilities (+0,3%) wieder. Wenn nicht direkt neuer Newsflow aus der Golf-Region kommt, werden die europäischen Aktienmärkte schnell in die „Abwarteposition“ bezüglich des Fed-Meetings (am Mittwoch) und der anderen Notenbanken (BoJ, BoE und Norges Bank am Donnerstag) wechseln, wodurch sich die Konsolidierungsstimmung verfestigen würde.

Aus technischer Sicht hatte der DAX-Future Anfang September 2019 die vorherige Trading-Bodenformation (Trading-Kopf-Schulter-Kaufformation) mit einem (Trading-)Kaufsignal in einen kurzfristigen steilen Aufwärtstrend verlassen. Dieser führte den Future in eine kurzfristig überkaufte Lage und in die Nähe der gestaffelten Resistance-Zone (12.598 – 12.650) in der Aufwärtstrend (Aufwärtstrendlinie lag bei ca. 12.400) zur Seite herausgedrückt wurde. Einige technische Aspekte (z.B. geringe Volumina; siehe Chart) signalisieren aber fehlenden Abgabedruck, so dass der Future in eine „normale Konsolidierung“ (auf dem aktuellen Kursniveau um 12.400 und unterhalb der gestaffelten Resistance-Zone) zum Abbau der kurzfristig überkauften Lage hineinlaufen sollte.

Produktidee: Faktor-Zertifikate
WKN Typ Basiswert Merkmale
CJ2631 Long DAX Future Faktor: 4
CJ2623 Short DAX Future Faktor: -4
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter www.zertifikate.commerzbank.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.