DAX Chartanalyse

DAX: Fortsetzung der Korrektur

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Der DAX rutschte gestern im frühen Handel unter den kritischen Support bei 12.746/12.752 Punkten und signalisierte damit die Fortsetzung des korrektiven Abwärtstrends vom in der Vorwoche gesehenen Hoch bei 13.314 Punkten. Der anschließende dynamische Abverkauf ließ die Notierung bis auf ein 4-Wochen-Tief bei 12.254 Punkten absacken. Ausgehend vom dort befindlichen 61,8%-Fibonacci-Retracement der Aufwärtswelle vom Juni-Tief, startete im späten Geschäft eine technische Erholung.

Mit Blick auf den erreichten Support und die kurzfristig extrem überverkaufte Lage würde eine Ausdehnung der Erholung nicht überraschen. Potenzielle Erholungsziele lauten 12.417-12.434 Punkte und 12.504/12.536 Punkte. Darüber wäre eine Ausdehnung in Richtung 12.659 Punkte oder 12.746 Punkte vorstellbar. Solange jedoch die Widerstandszone 12.746-12.936 Punkte nicht überwunden wird, bleibt das charttechnische Bild angeschlagen und es ist eine Fortsetzung der Abwärtskorrektur in Richtung 11.957-12.123 Punkte zu favorisieren. Eine entsprechende Bestätigung wäre in einer Verletzung des aktuellen Supports bei 12.253 Punkten zu sehen.

Nächste Unterstützungen:

  • 12.253/12.254
  • 11.957-12.123
  • 11.873

Nächste Widerstände:

  • 12.417-12.434
  • 12.504/12.536
  • 12.659
Produktidee: Unlimited Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SB0AAKCallDAX 30Hebel: 10,3
CL28C6PutDAX 30Hebel: 10,2
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.