DAX Chartanalyse

DAX: Erholung vom Support

Der DAX konnte sich gestern von der am Vortag erreichten Supportzone bei 11.823-11.865 Punkten erholen. Der Kursaufschwung führte ihn bis auf ein am Nachmittag notiertes Tageshoch bei 11.937 Punkten hinauf. Auf Basis des Stundenschlusskurses gelang die Überwindung des Widerstandes bei 11.922 Punkten jedoch nicht. Stattdessen setzte eine Konsolidierung darunter ein.

Die Abwärtskorrektur unterhalb des in der Vorwoche erreichten Jahreshochs bei 12.029 Punkten bleibt intakt. Um eine zeitnahe Ausdehnung dieser Korrektur zu verhindern, bedürfte es eines Anstiegs über die aktuell bei 11.922-11.941 Punkten verlaufende Widerstandszone per Stundenschluss. Im Erfolgsfall würden fortgesetzte Kursavancen in Richtung 11.989-12.004 Punkte oder 12.029 Punkte möglich. Erst oberhalb des Jahreshochs bei 12.029 Punkten würde eine unmittelbare Fortsetzung des intakten mittelfristigen Erholungstrends vom Dezember-Tief indiziert.

Nächste Unterstützungen:

  • 11.823-11.851
  • 11.761-11.778
  • 11.707/11.778

Nächste Widerstände:

  • 11.922-11.941
  • 11.989-12.004
  • 12.029

Produktidee: Unlimited Turbo-Optionsscheine

WKN Typ Basiswert Merkmale
CJ68Y3 Call DAX 30 Hebel: 10,6
CJ9LY4 Put DAX 30 Hebel: 10,2

Rechtliche Hinweise: Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise.
Bitte beachten Sie zusätzlich den wichtigen Hinweis zu allen abgebildeten Charts und Kursverläufen:
Frühere Wertentwicklungen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.