DAX Chartanalyse

DAX: Bullen melden sich zurück

Der DAX neigte gestern lediglich zur Eröffnung leicht zur Schwäche. Bereits in der ersten Handelsstunde meldeten sich die Bullen ausgehend vom Tagestief bei 11.714 Punkten zurück und lösten mit ihrem Kaufinteresse eine dynamische Fortsetzung der Erholungsbewegung vom Vortagestief bei 11.621 Punkten aus. In der letzten Handelsstunde erreichte das Börsenbarometer bei 11.988 Punkten das Tageshoch und damit punktgenau die 50-Tage-Linie.

Dieser gleitende Durchschnitt hatte im Mai wiederholt als Unterstützung fungiert und bildet mit weiteren wichtigen Widerstandsthemen heute eine relevante nächste Widerstandszone, die sich bis 12.026 Punkte erstreckt. Ein Stundenschluss darüber würde das kurzfristige technische Bild weiter aufhellen und einen Vorstoß an die Zone 12.092-12.136 Punkte ermöglichen. Erst mit einem nachhaltigen Anstieg darüber würde ein erstes prozyklisches Signal für ein mögliches Ende der bei 12.436 Punkten gestarteten mehrwöchigen Abwärtskorrektur generiert. Mit Blick auf die Unterseite ist heute als Nächstes der Support bei 11.911 Punkten relevant. Ein Stundenschluss darunter würde unmittelbare Abwärtsrisiken in Richtung 11.829-11.844 Punkte und 11.690-11.714 Punkte mit sich bringen.

Nächste Unterstützungen:

  • 11.911
  • 11.829-11.844
  • 11.690-11.714

Nächste Widerstände:

  • 11.988-12.026
  • 12.092-12.136
  • 12.171/12.211
Produktidee: Unlimited Turbo-Optionsscheine
WKN Typ Basiswert Merkmale
CJ68Y3 Call DAX 30 Hebel: 10,8
CJ9LY3 Put DAX 30 Hebel: 10,5
Rechtliche Hinweise: Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise.
Bitte beachten Sie zusätzlich den wichtigen Hinweis zu allen abgebildeten Charts und Kursverläufen:
Frühere Wertentwicklungen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.