DAX Chartanalyse

DAX: Bullen bleiben im Vorteil

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Der DAX konnte sich am Freitag nach einem zunächst volatilen Handel weiter nach oben arbeiten und im späten Geschäft ein neues Allzeithoch bei 15.706 Punkten erzielen. Nach moderaten Gewinnmitnahmen schloss er bei 15.693 Punkten und konnte sich damit oberhalb der alten Bestmarke von 15.685 Punkten halten.

Der übergeordnete Aufwärtstrend wurde bestätigt. Vom Ausmaß her kann der erfolgte Ausbruch jedoch noch nicht als nachhaltig bezeichnet werden. Solange der nächste Support bei 15.608 Punkten nicht unterschritten wird, bleiben die Bullen in allen Zeitebenen am Ruder. Darunter wäre ein Rücksetzer in Richtung zunächst 15.477-15.538 Punkte einzuplanen. Unterhalb von 15.477 Punkten käme es zu einer deutlicheren Eintrübung des kurzfristigen Chartbildes mit unmittelbaren Abwärtsrisiken in Richtung 15.351 Punkte und 15.243-15.264 Punkte. Mit Blick auf die Oberseite bleibt der primäre Zielbereich die Region 15.911-16.000 Punkte. Eine unmittelbare Ausdehnung der Rally in Richtung 16.032-16.187 Punkte ist denkbar. Eine Zwischenetappe befindet sich bei 15.758/15.764 Punkten.

Nächste Unterstützungen:

  • 15.608
  • 15.477-15.538
  • 15.351

Nächste Widerstände:

  • 15.706
  • 15.758/15.764
  • 15.911-16.000
Produktidee: BEST Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SF0MDYCallDAX 30Hebel: 23,1
CU8AAVPutDAX 30Hebel: 25,8

Sponsoren der Fußball-EM: Welche Aktien profitieren vom Megaevent?

Am 11. Juni startet die UEFA-Europameisterschaft. Grund genug, um ausgewählte Aktien von Sponsoren unter der charttechnischen Lupe zu betrachten. Erfahren Sie hier mehr dazu, welche Aktien bei der »Aufstellung« im Depot interessant sein könnten.