DAX Chartanalyse

DAX: Ausverkauf setzt sich fort

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Der DAX konnte gestern, trotz bereits extrem überverkaufter Lage, der am Vortag gesehenen Stabilisierung keine deutlichere Erholung folgen lassen. Stattdessen setzte sich der übergeordnete Abwärtstrend nach der Verletzung der kurzfristig kritischen Marke von 13.380 Punkten bereits in der ersten Handelsstunde unmittelbar fort. Der Index rutschte weiter ab bis auf ein im späten Geschäft verzeichnetes 3-Monats-Tief bei 13.008 Punkten.

Damit erreichte er eine mittelfristig kritische Unterstützungszone, die sich bis 12.971 Punkte erstreckt. Sie stellt die letzte Bastion der Bullen hinsichtlich der Option für eine weitere Erholungswelle vom März-Tief (12.439) dar. Darunter würde hingegen dieses Tief als primäres Abwärtsziel aktiviert mit Zwischenetappen bei 12.726 Punkten und 12.672 Punkten. Weiterhin muss indes mit Blick auf die kurzfristigen Momentum-Indikatoren (extrem überverkauft und positiv divergierend zur Preiskurve) und auch die Sentiment-Indikatoren (hoher Grad an Pessimismus) jederzeit eine kräftigere Erholungsrally eingeplant werden. Nächster Widerstand befindet sich bei 13.157 Punkten und 13.250-13.294 Punkten. Ein Stundenschluss oberhalb der letztgenannten Zone würde ein erstes preisliches Indiz für eine mögliche kurzfristig relevante Bodenbildung darstellen. Bestätigt würde eine solche erst mit einem weitergehenden Anstieg über 13.570 Punkte und 13.658/13.750 Punkte (Tagesschlusskursbasis).

Nächste Unterstützungen:

  • 12.971-13.026
  • 12.726
  • 12.672

Nächste Widerstände:

  • 13.157
  • 13.250-13.294
  • 13.570
Produktidee: BEST Turbo-Optionsscheine
WKNTypBasiswertMerkmale
SH3VF2CallDAX 40Hebel: 18,6
SN1UP1PutDAX 40Hebel: 18,7
Kein passendes Produkt für Sie dabei? Hier gelangen Sie direkt zur Produktsuche!
Die Darstellung der genannten Produkte erfolgt lediglich in Kurzform.
Die maßgeblichen Produktinformationen stehen im Internet unter https://sg-zertifikate.de zur Verfügung. Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die WKN.
Sie sind im Begriff, ein komplexes Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte nur für kurzfristige Anlagezeiträume geeignet sind. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers zu informieren, insbesondere um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.

Investieren in Impfstoff-Hersteller

Nach der erfolgreichen Entwicklung eines Covid-Vakzins rücken jetzt in der Biotech- und Pharmabranche auch Impfstoffe gegen andere Krankheiten in den Fokus der Forschung. Mit dem Index-Zertifikat auf den Solactive Global Vaccines and Infectious Diseases Index CNTR partizipieren Sie mit nur einem Investment an der Wertentwicklung einer Vielzahl an Unternehmen, die an der Bekämpfung von Infektionskrankheiten beteiligt sind. Jetzt mehr efahren!