DAX Chartanalyse

DAX: Ausbruchsversuch gescheitert

Der DAX zeigte sich gestern zunächst von seiner freundlichen Seite und probte den Ausbruch über die kurzfristig relevante Widerstandsregion 11.613-11.619 Punkte. Bereits auf einem Wochenhoch bei 11.636 Punkten endete die Rally jedoch und es kam noch im Verlauf des Vormittags zu einem dynamischen Rückfall bis an die nächste Supportregion aus dem Stundenchart. Dort etablierte der Index das Tagestief bei 11.541 Punkten und arbeitete sich anschließend erneut in Richtung des Tageshochs vor. Knapp darunter ging es bis zum Handelsschluss in eine volatile Seitwärtsbewegung über.

Der Fehlausbruch auf der Oberseite führte bereits zum Abarbeiten des daraus resultierenden Kursziels auf der Unterseite. Am übergeordneten Chartbild hat sich hierdurch jedoch nichts Signifikantes verändert. Das Aktienbarometer befindet sich mit Blick auf den mittelfristigen Erholungstrend unterhalb des Rallyhochs bei 11.677 Punkten im Korrekturmodus. Nächster Widerstand befindet sich heute bei 11.605-11.636 Punkten. Ein dynamischer Anstieg darüber – insbesondere per Stundenschluss – würde die Fortsetzung des Aufwärtstrends indizieren mit nächstem Ziel bei 11.677/11.690 Punkten. Darüber würde dieses bullishe Szenario bestätigt und es würde eine Ausdehnung der Rally in Richtung zunächst 11.794-11.865 Punkte möglich. Ein nachhaltiger Rutsch unter den nächsten Support bei 11.541-11.552 Punkten wäre hingegen kurzfristig bearish zu werten mit potenziellen Zielen bei 11.487 Punkten und 11.449-11.463 Punkten.

Nächste Unterstützungen:

  • 11.541-11.552
  • 11.487
  • 11.449-11.463

Nächste Widerstände:

  • 11.605-11.636
  • 11.677/11.690
  • 11.794-11.865

Produktidee: Unlimited Turbo-Optionsscheine

WKN Typ Basiswert Merkmale
CJ6KVF Call DAX 30 Hebel: 10,8
CJ9K3M Put DAX 30 Hebel: 10,3

Rechtliche Hinweise: Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise.
Bitte beachten Sie zusätzlich den wichtigen Hinweis zu allen abgebildeten Charts und Kursverläufen:
Frühere Wertentwicklungen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.